Xiaomi Mi 8: iPhone-X-Klon zum Kampfpreis

Flaggschiff mit 3D "Face ID"

Xiaomi Mi 8: iPhone-X-Klon zum Kampfpreis

Vor rund einer Woche hat Xiaomi in Wien seinen ersten europäische Store im deutschsprachigen Raum eröffnet. Nun hat der viertgrößte Smartphone-Hersteller der Welt sein neues Flaggschiff präsentiert. Und das hat es in sich. Denn trotz einer umfangreichen Ausstattung kommt das Gerät zu einem absoluten Kampfpreis auf den Markt. Apple dürfte mit dem neuen "Mi 8" keine große Freude haben. Denn das Top-Smartphone sieht dem iPhone X nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sondern kopiert auch dessen innovativstes Feature.

xiaomi-mi-8-off-960-s1.jpg © Xiaomi

3D-Gesichtserkennung

Konkret handelt es sich dabei um die Gesichtserkennung. Diese bieten zwar mittlerweile mehrere Android-Smartphones, doch ein derart aufwendiges System wie Apple bei seiner Face ID verwendet, ist noch bei keinem Hersteller erhältlich. Xiaomi verspricht jedoch, dass die 3D-Gesichtserkennung des Mi 8 ähnlich zuverlässig funktionieren soll. Dank Infrarotbeleuchtung soll die Entsperrung des Geräts per Gesicht auch in der Dunkelheit problemlos funktionieren. Wie gut das System aber tatsächlich funktioniert, müssen erst Tests zeigen.

xiaomi-mi-8-off-960-s5.jpg © Xiaomi

Ausstattung

Bei der üblichen Ausstattung ist klotzen statt kleckern angesagt. Das Mi 8 verfügt über ein von Samsung zugekauftes 6,21-Zoll-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2248 x 1080 Pixel (FHD+). Der Notch ist nicht nur Show, sondern wird für die Gesichtserkennung gebraucht. Xiaomi spricht von einem Screen-to-Body-Verhältnis von 88,5 Prozent. Das fast rahmenlose Display verfügt über ein Seitenverhältnis von 18,7:9. Als Prozessor kommt Qualcomms aktueller Top-Chip Snapdragon 845 zum Einsatz. Ihm stehen 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Speicher verfügt über 64 GB, 128 GB oder 256 GB. Wie bei Apple ist leider keine Erweiterung per SD-Karte möglich. Darüber hinaus ist das Mi 8 das erste Smartphone, das über Dual-GPS verfügt. Das soll wiederum Vorteile bei der Navigation (schneller) und bei der Standortbestimmung (präziser) bringen. Als Betriebssystem ist Android 8.1“Oreo“ in Form von Xiaomis eigener Oberfläche MIUI10 vorinstalliert.

xiaomi-mi-8-off-960-s4.jpg © Xiaomi

Hauptkamera

Bei der Hauptkamera setzt das Mi 8 ebenfalls auf eine Ausstattung, die dem iPhone X gleicht. Konkret verbaut Xiaomi wie Apple eine 12 Megapixel Dual Kamera (f/1.8 und f/2.4 Tele). Da diese auch noch senkrecht angeordnet ist und der LED-Blitz im Zentrum sitzt, ist sie auch optisch am iPhone X angelehnt. Und wie die Auswertung von DxOMark zeigt, dürfte die Kamera auch hervorragend funktionieren. Bei den renommierten Testern erreichte die Kamera des Mi 8 die beeindruckende Punktezahl von 105. Wie beim Huawei P20 oder LG G7 ThinQ kommt auch hier Künstliche Intelligenz zur Unterstützung des Fotografen zum Einsatz. Ein echtes Highlight ist hierbei die automatische Szenenerkennung.

xiaomi-mi-8-off-960-s3.jpg © Xiaomi

Explorer Edition mit Fingerscanner im Display

Während das normale Mi 8 auf der Rückseite einen Fingerabdrucksensor besitzt, gibt es das Gerät auch noch in einer speziellen Explorer Edition. Diese ist etwa teurer, verfügt dafür aber über einen Fingerabdrucksensor, der ins Display integriert ist. An dieser Technologie ist Apple beim iPhone X noch gescheitert. Darüber hinaus setzt die etwas teurere Variante auf eine transparente Rückseite, 128 GB Speicher und 8 GB RAM.

xiaomi-mi-8-off-960-s2.jpg © Xiaomi

Verfügbarkeit und Preis

Xiaomi verkauft das Mi 8 ab 6. Juni 2018. Zunächst jedoch  nur in China. Dort kommt es zum absoluten Kampfpreis von umgerechnet 360 Euro in den Handel. Für die Explorer Version werden im Reich der Mitte rund 500 Euro fällig. Damit ist es sogar günstiger als das neue OnePlus 6. Einen Starttermin für Europa hat Xiaomi noch nicht verraten. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass das Smartphone in absehbarer Zeit auch im neuen Shop in Wien zu kaufen sein wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten