iPhone 5S: Foto zeigt Finger-Scanner

Mega-Leak

iPhone 5S: Foto zeigt Finger-Scanner

Am Dienstag (10. September) wird Apple mit großer Wahrscheinlichkeit seine neuen iPhones vorstellen. Wir berichten natürlich LIVE. Zum einen das neue Top-Modell iPhone 5S, zum anderen ein günstigeres Einstiegsmodell, das iPhone 5C heißen könnte. Kurz vor der Präsentation gibt es noch einmal neue Gerüchte, die es in sich haben. Dabei geht es um das iPhone 5S.

Fingerabdruck-Sensor
Ein chinesischer Tech-Blog (Ctechcn) hat Fotos veröffentlicht, die die Originalverpackung des iPhone 5S zeigen sollen. Aufgespürt wurden die Fotos von iPhone in Canada. Und dabei fällt ein Detail besonders auf. Der Ring rund um den schwarzen Home-Button ist weiß. Dabei soll es sich um den kolportierten Fingerabdruck-Sensor handeln, mit dem Apple das neue Flaggschiff ausstatten soll. Gerüchte über dieses neue Feature, das vor allem für mehr Sicherheit sorgen soll, gibt es schon seit Monaten. Echte Beweise waren bisher jedoch Mangelware. Wenn es sich bei den Fotos um keinen Fake handelt, dürften sich die Spekulationen jedoch tatsächlich bewahrheiten. Dann können iPhone 5S-Besitzer ihr Smartphone mit ihrem eigenen Fingerabdruck entsperren.

>>>Nachlesen: Apple-Panne verrät Namen des iPhone 5S

Zahlreiche Leaks
Zu den bisherigen Gerüchten zum iPhone 5S zählen der superschnelle Datenstandard LTE-A, ein schnellerer A7-Prozessor sowie eine deutlich bessere Kamera mit Dual-LED-Blitz, die auch eine Slow-Motion-Funktion bieten soll. Außerdem soll es neben Schwarz und Weiß auch in Gold kommen. Apple verlor zuletzt Marktanteile im Smartphone-Geschäft, unter anderem weil Kunden auf die kommende iPhone-Generation warten. Das iPhone 5C soll auf ein kratzfestes Plastikgehäuse setzen, in mehreren Farben starten und zwischen 300 und 400 Euro kosten.

>>>Nachlesen: Video soll das iPhone 5C in Aktion zeigen.

Verkaufsstart

Wenn sich der 10. September als Präsentationstermin bestätigt, dürften die neuen iPhones ab 20. September verkauft werden. So war es zumindest in den letzten Jahren. Da fand die Keynote ebenfalls immer an einem Dienstag statt, und der Verkaufsstart der präsentierten Neuheiten erfolgte jeweils am Freitag der darauffolgenden Woche. Und das wäre eben der 20. September. In Österreich kam das iPhone 5 im Vorjahr eine Woche nach den großen Märkten (USA, Japan, England, Deutschland, etc.) in den Handel. Bleibt Apple dieser Strategie treu, würden die neuen iPhones hierzulande am 27. September starten. Beide Modelle werden von Beginn an mit iOS 7 ausgeliefert.

>>>Nachlesen: Video zeigt iPhone 5S & 5C - Apple sucht den Verräter

3D-Design-Studie vom Billig-iPhone

Diashow Fotos: So soll das Billig-iPhone aussehen

3D-Rendering vom "Billig-iPhone"

Angefertigt wurde das professionelle Rendering vom Techblog MacRumors.

3D-Rendering vom "Billig-iPhone"

Laut eigenen Angaben haben die Grafiker alle bisherigen Leaks und Gerüchte in das Design einfließen lassen.

3D-Rendering vom "Billig-iPhone"

Deshalb wurde das Billig-iPhone auch in einem Kunststoffkleid verpackt, das gleich in mehreren Farben erstellt wurde.

1 / 3

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen