iPhone 6: Video & neue Infos aufgetaucht

RAM & Bezahlservice

iPhone 6: Video & neue Infos aufgetaucht

Morgen in einer Woche hat das Warten für Apple-Fans endlich ein Ende. Dann wird der US-Konzern nämlich das lange erwartete iPhone 6 vorstellen. Die Einladungen für das Event wurden bereits verschickt. Kurz vor der Präsentation sind nun noch einmal neue Infos und ein Video aufgetaucht. Letzteres soll die 4,7-Zoll-Version des Apple-Smartphones zeigen. Wie berichtet, soll Apple am 9. September zusätzlich ein Modell mit 5,5-Zoll-Display und die iWatch vorstellen.

Video
Die Tech-Spezialisten und Entwickler von Feld & Volk haben einen Prototyp mit bisher geleakten Komponenten gebaut. Wie das Video zeigt, scheint das Gerät sogar zu funktionieren. Zumindest kann es mit dem Mac verbunden werden. Optisch sieht es fast genauso aus, wie auf jenen Fotos, die zuletzt geleakt wurden (Diashow unten).

NFC-Chip
Apple hat sich offenbar auch Unterstützung aus der Finanzbranche für ein iPhone-Bezahlsystem gesichert, das ebenfalls mit dem iPhone 6 vorgestellt werden soll. Der Konzern habe einen Deal mit den großen Kreditkarten-Anbietern Visa, Mastercard und American Express, schrieb der Finanzdienst Bloomberg am späten Sonntag. Das nächste iPhone solle auch als digitale Brieftasche eingesetzt werden können, hieß es unter Berufung auf informierte Kreise - damit scheinen sich die bisherigen Gerüchte zu diesem Thema tatsächlich zu bestätigen. Dabei solle der Nutzer die Zahlung per Fingerabdruck auf dem iPhone-Sensor bestätigen können. Das Technologieblog "Recode" hatte zuvor ebenfalls von einem Deal zwischen Apple und American Express berichtet. Zudem soll das nächste iPhone den NFC-Nahfunk unterstützen, auf den die Finanzbranche für kontaktlose Bezahlsysteme setzt.

Auch in Österreich sind schon einige Bankomatkassen mit Kontaktlosfunktion in den Geschäften. Der Karten- und Kassenanbieter Paylife will bis Jahresende 20.000 solcher Terminals installiert haben, derzeit sind es rund 13.000. Inhaber einer Bankomatkarte mit NFC-Funktion (Near Field Communication) können so Kleinbeträge ohne Eingabe ihrer PIN bezahlen. Apple-Chef Tim Cook hatte bereits vor einiger Zeit gesagt, der Fingerabdruck-Sensor im iPhone sei auch mit Blick auf mobiles Bezahlen entwickelt worden. Das System mit dem Namen "Touch ID" war vor rund einem Jahr im iPhone 5s eingeführt worden.

Arbeitsspeicher
Darüber hinaus scheint vieles darauf hinzudeuten, dass Apple - zumindest die 4,7-Zoll-Version - erneut mit einem Arbeitsspeicher von "nur" 1 GB ausstatten wird. Dies geht aus einem Foto heraus, das den neuen A8-Chip und die dazugehörende Platine zeigt. Zum Vergleich: Aktuelle Android-Top-Smartphones bieten zwischen 2 und 3 GB RAM. Apple sagt jedoch, dass diese den Arbeitsspeicher einfach zu wenig ausnutzen. Deshalb würden auch 1 GB RAM locker reichen, um eine ordentliche Rechenpower zu gewährleisten.

>>>Nachlesen: iPhone 6 - Produktionsrückstand wegen Display-Problemen

Mögliche Ausstattung
Apple wird am 9. September mit großer Wahrscheinlichkeit gleich zwei iPhone 6 Modelle vorstellen: Eines mit 4,7-Zoll-, das andere mit 5,5-Zoll-Display. Laut bisherigen Gerüchten sollen zu den Ausstattungs-Highlights Features wie Saphirglas, NFC-Chip, A8-Prozessor mit 2 GHz, verbesserte Kamera, höhere Auflösung (1704 x 960 Pixel), LTE (AC-Standard), besserer Fingerabdrucksensor und ein beidseitig verwendbares Lightning-Kabel zählen.

Diese Fotos sollen das fertige iPhone 6 zeigen

Diashow Fotos: So soll das fertige iPhone 6 aussehen

iPhone 6 Leak

Das Aluminiumgehäuse und das neue Frontpanel schließen bündig ab. Insgesamt wirkt das Smartphone deutlich runder als sein Vorgänger. Auch Anschlüsse,...

iPhone 6 Leak

...Tasten bzw. Öffnungen (Lightning-Stecker, Kopfhörer, Ein-/Ausschalter, Lautsprecher und Frontkamera) sind klar erkennbar.

iPhone 6 Leak

Auf der Oberseite gibt es weder Schalter noch Anschlüsse. Natürlich gibt es auch wieder den...

iPhone 6 Leak

...runden Home-Button inklusive Fingerabdrucksensor. Leider waren die Bauteile, als die Aufnahmen gemacht wurden, schon etwas in Mitleidenschaft gezogen. Darauf weisen die zahlreichen Kratzer im Aluminiumrahmen hin.

1 / 4

 

>>>Nachlesen: iPhone 6 bekommt neues Ladekabel

>>>Nachlsesen: Panne - Beide iPhone 6 offiziell bestätigt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten