Sonderthema:
Bester Supercomputer schnell wie nie

33,86 Petaflops!

© IBM

Bester Supercomputer schnell wie nie

In der Liste der schnellsten Supercomputer der Welt (Link am Ende des Beitrags) rangiert zum vierten Mal in Folge Chinas "Tianhe-2" ("Milchstraße") auf Platz eins. Die in Guangzhou erbaute Anlage kommt auf eine Rechenleistung von 33,86 Petaflops (Billiarden Gleitkommaoperationen pro Sekunde). Der "Vienna Scientific Cluster" (VSC-3), Österreichs leistungsfähigster Computer machte einen Sprung von Platz 424 auf Rang 85.

Europas schnellster Rechner steht in der Schweiz. "Piz Daint" vom amerikanischen Hersteller Cray liefert in Lugano am Swiss National Supercomputing Center eine Leistung von 6,27 Petaflops. Insgesamt listet die zweimal im Jahr veröffentlichte Liste der Top 500 aus Europa 130 Systeme - im Juni waren es noch 116. Der VSC-3 am Wiener Arsenal bringt es dabei auf eine Leistung von 596 Teraflops.

>>>Nachlesen: Das ist der schnellste Computer Österreichs

USA dominiet bei der Anzahl
Die USA betreiben weiter traditionell mit Abstand die meisten Supercomputer, auch wenn die Zahl von 233 auf 231 Anlagen leicht sank. Die Länder in Asien betreiben noch 120 Supercomputer (132 im Juni). Neben dem von der National University of Defense Technology (NUDT) betriebenen "Tianhe-2" schaffte es auch der K-Computer von Fujitsu in Japan am Riken Advanced Institute for Computational Science (Platz vier) unter die Top Ten.

Insgesamt gab es unter den ersten zehn Plätzen nur wenig Veränderung seit der letzten Veröffentlichung der Liste der "Top 500" im Juni. Einzig neu hinzugekommen ist eine Cray-Anlage mit einer Leistung von 3,57 Petaflops, die den Herausgebern der Liste zufolge an einem unbekannten Ort in den USA im Dienst der Regierung steht.

Neue Superrechner von IBM im Bau
IBM hatte die Liste der Top 500 lange Zeit mit seinen Systemen dominiert. In der aktuellen Ausgabe brachte der amerikanische IT-Spezialist und Systembauer noch vier seiner Anlagen in den Top Ten unter. Einem Bericht von "ZDnet" zufolge baut der Konzern derzeit gemeinsam mit dem Grafikkartenhersteller Nvidia und dem Halbleiter- und Netzwerkspezialisten Mellanox an zwei neuen Supercomputern, die 2017 in Betrieb gehen sollen.

>>>Nachlesen: IBM arbeitet am Wunder-Computer

Im Auftrag des US-Energieministeriums sollen die beiden Systeme "Sierra" und "Summit" mit einem Budget von 325 Millionen Dollar erbaut werden, hieß es. Zur Inbetriebnahme sollen sie auf Spitzenleistungen von 100 ("Sierra") und 150 bis 300 Petaflops ("Summit") kommen. Demnach soll "Sierra" am Lawrence Livermore National Laboratory vor allem für Simulationen von Nuklearwaffen eingesetzt werden. "Summit" solle am Oak Ridge National Laboratory in Tennessee stehen und für zivile und wissenschaftliche Zwecke eingesetzt werden.

Die Top 500 wird zweimal im Jahr im Rahmen der International Supercomputer Conference abwechselnd in den USA und in Deutschland veröffentlicht. Die Liste geht zurück auf die Initiative des Mannheimer Informatikers Hans Werner Meuer, der im Jänner starb.

Externer Link
www.top500.org

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
iPhone 7 soll auf Glas-Gehäuse setzen
Konkrete Hinweise iPhone 7 soll auf Glas-Gehäuse setzen
Apple steigt laut einem Top-Manager auf ein anderes Material um. 1
Microsoft bringt eine Super-Xbox-One
Codename "Scorpio" Microsoft bringt eine Super-Xbox-One
Stärkere Version der Konsole mit mehr Grafikleistung geplant. 2
Erstes Gebäude aus dem 3D-Drucker
Video zeigt Herstellung Erstes Gebäude aus dem 3D-Drucker
Druck des 250 Quadratmeter großen Bürohauses dauerte 17 Tage. 3
Google-Suche zeigt Flüchtlings-Hetze im Netz
Erschreckend Google-Suche zeigt Flüchtlings-Hetze im Netz
Die Auto-Vervollständigungen von Google zeigen, wonach Österreicher suchen. 4
Facebook-Posting: Lehrer verklagt Schülerin
„Behindert“ Facebook-Posting: Lehrer verklagt Schülerin
Diesen Kommentar dürfte das 14-jährige Mädchen noch bereuen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Mehr Sicherheit bei LKWs
VCÖ fordert Mehr Sicherheit bei LKWs
Vor einer Woche starb das 10 jährige Mädchen in einer tragischen Kollision. "Der Unfall wäre mit moderner Technik abwendbar gewesen" so der VCÖ.
News TV: Streik-und Protestwelle in Frankreich
Kurz vor EM News TV: Streik-und Protestwelle in Frankreich
Themen: Schwere Unwetter in Österreich und Skandalbericht über Armin Wolf nach "Hofer-Attacke"
Regierung konkretisiert Fünf-Punkte-Plan
Österreich Regierung konkretisiert Fünf-Punkte-Plan
Die Regierungsspitze will die Sozialversicherungsträger verschlanken und die Gewerbeordnung durchforsten. Auch sollen noch vor dem Sommer die Vorbereitungen für die Asyl-Notverordnung gestartet werden, erklärten Kanzler und Vizekanzler am Dienstag nach dem Ministerrat.
Skandal-Bericht über Wolf nach Hofer-Attacke
BP-Wahl 2016 Skandal-Bericht über Wolf nach Hofer-Attacke
Laut "Profil" habe Moderator Armin Wolf seine Kollegin Ingrid Turnher darauf gedrängt, die umstrittene Israel-Reise Norbert Hofers auch beim großen TV-Duell anzusprechen.
Dramatische Rettung eines Kleinkindes
Syrien Dramatische Rettung eines Kleinkindes
In Syrien sollen Rettungskräfte nach russischen Luftangriffen in diesem Falle gerade noch rechtzeitig gekommen sein.
Diese Gemeinde kauft sich frei von Flüchtlingen
Dorf der Millionäre Diese Gemeinde kauft sich frei von Flüchtlingen
Diese Aargauer Gemeinde der Superreichen, kauft sich von Verantwortung für Flüchtlinge frei.
Frankreich versinkt im Chaos
Während der EM Frankreich versinkt im Chaos
Kurz vor der Fußball-Euro 2016 in Frankreich, versinkt das Land im Chaos: Streiks und Proteste lähmen den Verkehr.
Unwetter-Gefahr in Österreich
Wetter Unwetter-Gefahr in Österreich
Tiefs bestimmen unser Wetter - es bleibt im ganzen Land unbeständig.
Festnahmen nach Massenvergewaltigung
Brasilien Festnahmen nach Massenvergewaltigung
Die beiden Verdächtigen sollen mit insgesamt 30 Männern eine 16-Jährige vergewaltigt haben.
Netanjahu über Friedensinitiative
Israel Netanjahu über Friedensinitiative
Unmittelbar vor Netanjahus Angebot war der Ultranationalist Avigdor Lieberman als neuer israelischer Verteidigungsminister vereidigt worden.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.