Cooler HP-Drucker für die Hosentasche

Smartphone-Zubehör

Cooler HP-Drucker für die Hosentasche

Smartphone-Kameras haben Digicams, DSLRs, Camcorder und Co. längst als beliebteste Geräte zum Aufnehmen von Fotos und Videos abgelöst. Meistens bleiben die Bilder aber auf dem Smartphone oder wandern per Cloud oder sozialem Netzwerk aufs Tablet oder den Computer. Ausgedruckt werden die Fotos kaum mehr, auch wenn man sich das ab und zu wünschen würde. HP bringt nun eine Neuheit auf den Markt, die verhindern soll, dass besonders gut gelungene oder wichtige Fotos nicht mehr im Smartphone verschwinden. Konkret bringt der Hardware-Spezialist nun einen Mini-Fotodrucker in den heimischen Handel.

Kompakt und flexibel

Der HP Sprocket wiegt nur 170 Gramm und ist so kompakt, dass er sogar in der Hosentasche Platz hat. Damit lassen sich Schnappschüsse auch unterwegs und ohne Stromquelle in ein Foto oder einen Sticker verwandeln. Über die kostenlose Sprocket-App (für iOS und Android) lassen sich die Fotos vor dem Ausdrucken auch noch direkt am Smartphone oder Tablet bearbeiten. Über Bluetooth wird der Mini-Drucker mit dem Smartphone oder Tablet verbunden. Das funktioniert auch mit mehreren mobilen Geräten gleichzeitig, was bei Partys ziemlich gut ankommen könnte.

hp-procket-drucker-620-st.jpg © HP Der Sprocket ist in Österreich in zwei Farben erhältlich.

Keine Druckerpatrone notwendig

Da der Sprocket extrem kompakt ist, hat keine ausreichend große Druckerpatrone Platz. Deshalb musste sich HP etwas Besonderes einfallen lassen. Die Firma hat ein spezielles „ZeroInk“-Papier (Format 5 x 7,6 cm) entwickelt, das ein Drucken ohne Patrone ermöglicht. Die benötigten Farbpigmente stecken nämlich direkt in dem Papier. Zudem verfügt das Zink-Fotopapier über eine selbstklebende Rückseite. Für eine 20 Stück Packung dieses Fotopapiers werden 11,99 Euro fällig. Damit kostet jedes gedruckte Foto rund 60 Cent.

Verfügbarkeit und Preis

In einigen Ländern ist der Sprocket bereits erhältlich und hat sich dort zum absoluten Verkaufsschlager entwickelt. Anfang März bringt HP seinen Mini-Fotodrucker auch in in Österreich auf dem Markt. Inklusive einem 10er-Pack Fotopapier kostet das Gerät 139 Euro. Als Schnäppchen geht der Sprocket damit nicht durch. Da er aber ohne Patronen auskommt, stylisch aussieht und praktisch ist, bietet er dennoch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wenn man sich die eigenen Smartphone-Fotos aber in einem Geschäft ausdrucken lässt, kommt man günstiger davon. Zeit- und ortsunabhängig ist man dabei jedoch nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen