iPad-Tarife von Orange,

Tablet-Hype

iPad-Tarife von Orange, "3" und T-Mobile

Nachdem A1 bereits am Freitag letzter Woche (16. Juli) spezielle Tarife für Tablet-Computer präsentiert hat, ziehen nun - kurz vor dem heimischen Verkaufsstart des iPad am 23. Juli - drei weitere heimische Mobilfunkanbieter nach. Angekündigt wurde dieser Schritt schon länger, doch Apple hat die Veröffentlichung der Tarife bis Dienstag verboten. A1 wies darauf hin, dass die Tarife für alle Tablet-Computer gelten und konnte den "Apple-Maulkorb" so umgehen.

"3"-Tarife für iPad mit Wi-Fi+3G/UMTS
Die Prepaid-Angebote sind ohne vertragliche Bindung verfügbar und können somit von den Nutzern jederzeit aktiviert werden. Auch ein Wechsel auf einen der "3Data"-Vertragstarife, wie die 3PartnerCard ist jederzeit möglich - ebenfalls ohne Bindung.

Die benötigte Micro-SIM-Karte enthält bei "3" ein Startguthaben von 100 MB und wird kostenlos im Apple Online Store und in den Apple Reseller Stores angeboten. Zusätzlich profitieren auch iPad-Kunden von der Option "3LikeHome". Mit dieser surft man in allen "3"-Netzen in Italien, Dänemark, Schweden, Großbritannien und Irland zu denselben Konditionen wie in Österreich, ohne die sonst üblichen Roaming-Gebühren.

Die "3G Data Plans"-Tarife kosten mit einem Datenguthaben von 2 GB sechs Euro für 15 GB werden 15 Euro fällig.

T-Mobile-Datentarife fürs iPad
Auch bei T-Mobile sind die Tarife ohne Bindung und wie bei "3" gibt es auch hier ein kostenloses Starter-Paket inklusive Micro-SIM-Karte und 100 MB Guthaben. Auf der SIM-Karte ist der "Klax" Internet Standard-Tarif vorinstalliert (Euro 0,02/MB). Im Paket befindet sich aber eine Anleitung, wie der Kunde (in fünf Schritten) die "Surf-Tarife" (siehe unten) ohne Bindung anmelden kann.

Bei den Surf-Tarifen gibt es auch hier zwei verschiedene Varianten. Jene mit einem Guthaben von 3 GB (Surf Small) kostet 10 Euro. Der Tarif "Surf Large" bietet 15 GB und schlägt auch hier mit 15 Euro zu Buche. Nach dem Verbrauch der Freieinheiten innerhalb eines Monats kostet jedes weitere MB 0,25 Euro.

Diese speziellen "Surf Tarife" sind für Kunden nur online anmeldbar, die ein T-Mobile Starter Paket besitzen.

iPad-Tarife von Orange
Wie bei den beiden anderen Anbietern sind auch die iPad-Tarife von Orange ohne Vertragsbindung erhältlich und somit jederzeit aktivier- bzw. kündbar. Die Tarife werden direkt über das iPad aktiviert und via Kreditkarte abgerechnet. Nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens oder nach Ablauf von 30 Tagen verlängert sich das Paket automatisch um weitere 30 Tage. Ein Datenguthaben von 1 GB gibt es um 5 Euro, 3 GB kosten 10 Euro.

Damit man den Tablet-Computer auch auf Reisen verwenden kann und trotzdem seine Kosten unter Kontrolle hat, bietet Orange spezielle iPad Datenroamingpakete an: 20 MB Datenroaming pro Monat kosten 19 Euro. 100 MB Daten Roaming gibt es für 49 Euro pro Monat.

Diese Roamingtarife gelten im EU-Ausland (inkl. Schweiz, Norwegen und Liechtenstein). Die Pakete enden nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens oder nach Ablauf von 30 Tage automatisch.´

A1-Tarife
Zum Vergleich: A1 bietet drei unterschiedliche Tarife (ebenfalls ohne Bindung und Aktivierungsgebühr) an.1 GB kostet beim Marktführer 10 Euro, für 5 GB verlangt der Anbieter 12 Euro und für den Tarif mit 19 GB werden 19 Euro fällig.

Weltweit konnte Apple bereits mehr als sechs Millionen iPads verkaufen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen