29. Juni 2010 11:11

Apple-Handy 

iPhone 4-Rückruf endgültig vom Tisch

Der Apple-Chef dementiert die Gerüchte über eine mögliche Rückrufaktion.

iPhone 4-Rückruf endgültig vom Tisch
© AP

Erst war da die große Erwartung, dann das Schlangestehen, um das iPhone 4 endlich in Händen halten zu können. Und nun wurden auch die ersten (Rekord-)Zahlen bekannt: In den ersten drei Tagen wurden über 1,7 Millionen Geräte verkauft.

Unvermeidlich ist wohl, dass danach auch Klagen laut werden. Beim neuen Kult-Smartphone von Apple ist es neben vereinzelt aufgetretenen Display-Fehlern aber ausgerechnet der Empfang, der offenbar gestört wird, wenn man das Gerät auf eine bestimmte Weise in der Hand hält. Wie berichtet liegt der Grund dafür darin, dass das Edelstahlband (Gehäuse), das am Rand um das iPhone läuft, nicht nur der Stabilität dient, sondern auch als Antenne fungiert.

Zahlreiche Beschwerden
Die Support-Website von Apple wurde schon bald mit Beschwerden bombardiert, dass der Empfang stark gestört sei und Verbindungen sogar abbrächen, wenn man mit den Fingern während des Telefonats auf die schwarzen Trennungsstreifen komme. Ob das Problem alle Geräte betrifft oder nur hin und wieder auftritt, war aber nicht klar.

Banale Tipps
Apple-Sprecherin Natalie Kerris wies am Montag (Ortszeit) darauf hin, dass es derartige Probleme auch bei anderen Geräten gebe und sie empfahl, das iPhone so zu halten, dass die schwarzen Linien nicht abgedeckt würden. Oder man solle eine Schutzhülle benutzen, wie sie von Apple für 29 Dollar (23,5 Euro) angeboten werde.

Steve Jobs: "Es gibt kein Empfangsproblem"
Kurz nach dem Start meldete sich dann der Apple-Chef, Steve Jobs, selbst zu Wort. Wie berichtet erteilte er den Käufern, welche über Probleme klagten, ebenfalls den Ratschlag, das Gerät anders zu halten. Die Antworten auf diese "Frozelei" ließen nicht lange auf sich warten. Einige der Foreneinträge waren so formuliert, dass sie an dieser Stelle gar nicht aufgelistet werden dürfen. Am Montag nahm Jobs dann mit einer neuen E-Mail Stellung. Deren Inhalt beschränkt sich auf die Formulierung, dass es beim iPhone 4 kein Empfangsproblem gibt. Mit diesem Statement stellte Jobs auch klar, dass es keinen Rückruf geben wird. Wahrscheinlich arbeitet Apple jedoch bereits an einem Software-Update, welches die Empfangsprobleme vermindern soll. Da die Probleme jedoch hauptsächlich konstruktionsbedingt verursacht werden, bleiben die Erfolgsaussichten eher bescheiden.

Rückruf war ein Fake
Mittlerweile wurde auch bestätigt, dass es sich bei der Twitter-Meldung über einen iPhone-Rückruf (wie vermutet) um einen Fake gehandelt hatte. Diese wurde über einen gefälschten Account des Micro-Blogging-Dienstes verbreitet.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Meistgelesen Digital

Highlights Digital

So groß soll das iPhone 6 werden Neue Fotos So groß soll das iPhone 6 werden

Sony Xperia Z2 Tablet im oe24.at-Test iPad-Air-Gegner Sony Xperia Z2 Tablet im oe24.at-Test

So genial wird iOS 8 für iPhone und iPad Neue Infos & Screenshots So genial wird iOS 8 für iPhone und iPad

Samsung Galaxy S5 im großen oe24.at-Test Top-Smartphone Samsung Galaxy S5 im großen oe24.at-Test

Facebook-Seite zeigt peinlichste Tattoos Schlimmer geht´s nicht Facebook-Seite zeigt peinlichste Tattoos

Alle Infos vom neuen HTC One (2014) Top-Smartphone Alle Infos vom neuen HTC One (2014)

PS4: Sony bringt Virtual-Reality-System „Project Morpheus“ PS4: Sony bringt Virtual-Reality-System

Krypto-Smartphones für jedermann boomen Sichere Handys Krypto-Smartphones für jedermann boomen

Titanfall: Spiel und Controller gewinnen EA-Blockbuster Titanfall: Spiel und Controller gewinnen

iOS 7.1: Neuerungen im Überblick Für iPhone und iPad iOS 7.1: Neuerungen im Überblick

McDonald's startet Bestell-App „Quick Mac“ In Österreich McDonald's startet Bestell-App „Quick Mac“

Samsung Galaxy S5 im Kurztest Erste Eindrücke Samsung Galaxy S5 im Kurztest

Telegram stürmt an WhatsApp vorbei Gratis-Messenger Telegram stürmt an WhatsApp vorbei

Datenschützer warnen vor WhatsApp-Deal Übernahme durch Facebook Datenschützer warnen vor WhatsApp-Deal

Apples iWatch soll vor Herzinfarkten warnen Kommende Smartwatch Apples iWatch soll vor Herzinfarkten warnen

Erfinder löscht Flappy Bird aus Appstores Aus für Gaming-Hit Erfinder löscht Flappy Bird aus Appstores

10 verblüffende Facebook-Fakten Zum 10. Geburtstag 10 verblüffende Facebook-Fakten

Apple testet 100 iPhone 6 mit Saphirglas-Display Womöglich mit Solarzellen Apple testet 100 iPhone 6 mit Saphirglas-Display

5G-Netz wird 1000-mal schneller als LTE (4G) Neues mobiles Internet 5G-Netz wird 1000-mal schneller als LTE (4G)

Samsung zeigt das Galaxy S5 Termin steht fest Samsung zeigt das Galaxy S5

Neue Sex-App für die Google-Brille „Sex with Google Glass“ Neue Sex-App für die Google-Brille

WhatsApp auch künftig ohne Werbung Laut Gründer WhatsApp auch künftig ohne Werbung

Quizduell-App löst Mega-Hype aus Absolutes Suchtpotenzial Quizduell-App löst Mega-Hype aus

Irre: Amazon liefert Auto im Mega-Paket Gelungene PR-Aktion Irre: Amazon liefert Auto im Mega-Paket

Gadgets & Sensoren für alle Lebensbereiche Top-Trend der CES Gadgets & Sensoren für alle Lebensbereiche

iWatch mit genialer Auflade-Funktion Smartwatch von Apple iWatch mit genialer Auflade-Funktion

Die meistgenutzten Apps in Österreich WhatsApp & Co. Die meistgenutzten Apps in Österreich

Wie man jetzt noch zu einer PS4 kommt Teures Vergnügen Wie man jetzt noch zu einer PS4 kommt

Drei aktuelle Super-Phones im Test Weihnachts-Renner Drei aktuelle Super-Phones im Test

Nokia-Phablet Lumia 1520 bei uns gestartet Neues Flaggschiff Nokia-Phablet Lumia 1520 bei uns gestartet

Die Playstation 4 im großen Test Zocken auf hohem Niveau Die Playstation 4 im großen Test

Mobile World Congress
Webtipps

Wie man einen Laptop von Staub befreit und innen reinigt

Nicht nur PCs, sondern auch tragbare Computer wie Laptops brauchen von Zeit zu Zeit eine gründliche Reinigung.…
 

Apple iPad vs. Samsung Galaxy Tab - Welches Tablet überzeugt?

Die bekanntesten Tablets sind das Apple iPad und das Samsung Galaxy Tab.…
 

Facebook Farbe ändern? - So geht's

Facebook hat sich mittlerweile als digitale Repräsentation der Persönlichkeit etabliert.…
 

Linux auf dem Raspberry Pi installieren

Der Raspberry Pi ist ein relativ einfach aufgebauter Einplatinencomputer.…
 
Messe-Highlights