Wird Apple das iPhone 4 zurückrufen?

Schwache Antenne

© Reuters

Wird Apple das iPhone 4 zurückrufen?

Technische Probleme beim neuen iPhone 4 zwangen Apple nun zum Handeln. "Wir müssen das neue iPhone zurückrufen", postete Chef Steve Jobs auf Twitter. Grund dafür sind zahlreiche Beschwerden.

Die meisten Käufer bemängelten den Empfang des neuen Wunder-Smartphones. Wird die Antenne an der linken Seite abgedeckt, fällt der Empfang sofort auf Null. "Vermeiden Sie es, dass iPhone in dieser Art und Weise zu halten", sagte Jobs dazu.

Schutzhülle behebt Problem
Viele Linkshänder beschwerten sich, dass das Handy für sie kaum zu bedienen wäre. Apple bietet für das aufgetretene Problem in seinem Shop eine Art Schutzhülle (genannt "bumpers") an, die über das iPhone gestülpt wird. Dies behebt zwar das Problem, kostet aber weitere 40 Euro.

Die linke Seite des iPhone empfängt WiFi-Signale, die rechte 3G-Signale. Ohne das Empfangssignal wird ein Telefonieren unmöglich. Ob und wann das iPhone nun zurückgerufen wird, ist noch unbekannt. Bisher existiert nur der Twitter-Eintrag von Jobs, eine offizielle Erklärung steht noch aus.

Deshalb wird bereits gemutmaßt, dass sich hierbei jemand einen Scherz auf Kosten des Apple-Chefs erlaubt hat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen