iPhone 4G: Front-Cam & zwei Hersteller

Neue Gerüchte

 

iPhone 4G: Front-Cam & zwei Hersteller

Nun tauchten wieder einmal neue Gerüchte zur nächsten Generation des iPhones auf. Laut der führenden amerikanischen Website "digitimes.com" soll das iPhone 4G eine Frontkamera erhalten und von zwei verschiedenen Herstellern (für Apple) gefertigt werden.

Frontkamera und zwei Produzenten
Angeblich soll Apple beim Hersteller des iPhone-Gehäuses eine Version geordert haben, welche an der Frontseite eine Auskerbung für eine Kamera hat. Damit würden mit dem neuen Smartphone endlich auch Video-Telefonate funktionieren, bei denen man seine Gesprächspartner sehen kann. Des Weiteren wollen die Verantwortlichen erfahren haben, dass neben dem bisherigen iPhone-Produzenten Foxconn, auch die Firma Pegatron Technology (eine Asus-Tochter) den Zuschlag für die Fertigung des iPhone 4G erhalten hat. Apple will mit dieser Auftragsvergabe wohl mögliche Lieferengpässe (das Modell 3GS war zeitweise ausverkauft) vermeiden. Wenn die Gerüchte stimmen, sollten also all jene, die ein neues iPhone wollen, nicht einige Wochen darauf warten müssen.

Starttermin und Fakten
Alle weiteren aktuellen Meldungen zum iPhone 4G deuten eindeutig auf einen Marktstart im Sommer 2010 hin. Als weitgehend gesichert gilt, dass die nächste Generation des Kult-Smartphones eine 5 MP Kamera, ein großes OLED-Display und einen austauschbaren Ersatzakku bekommt und die WLAN-Schnittstelle den n-Standard erfüllt. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird auch ein Magic-Mouse-ähnliches Gehäuse (würde die Handy-Bedienung revolutionieren) mit an Bord sein. Ob das Gerät auch schon den nächsten, superschnellen Funkstandard "LTE" erfüllt, bleibt abzuwarten.

Des Weiteren könnte das nächste iPhone mit dem neuen Betriebssystem "iPhone 4.0" ausgestattet sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen