iPhone4: Display- und Empfangsprobleme?

Apple-Fehler

© engadget.com

iPhone4: Display- und Empfangsprobleme?

Update am Ende des Berichts!

Seit Donnerstag wird das iPhone 4 in einigen Ländern verkauft und auch wir konnten das Gerät bereits testen. Doch bei zahlreichen glücklichen Käufern ist die positive Stimmung über ihr neues Kult-Handy schnell wieder verflogen.

Empfangsprobleme
Denn im Internet mehren sich die Berichte über mehrere Probleme beim iPhone 4. So soll das Gerät laut einem Bericht des Tech-Blog "Engadget" massive Empfangsprobleme haben, wenn es in der "falschen" (linken) Hand gehalten wird. Da beim neuen iPhone das Metallgehäuse wie berichtet gleichzeitig als Antenne dient, wird der Empfang gestört, wenn man den Finger vor das Antennenteil im Rahmen hält. Die GPS-, Bluetooth-, und WLAN-Empfänger docken an den Rahmen auf der linken Seite an, am unteren Rand der linken Seite sitzen die Empfangsteile für das GSM- und UMTS-Netz. Diese beiden Antennen werden beim Telefonieren von unterem Teil des Daumens (siehe Bild oben) genau verdeckt. Daraus resultieren mit großer Wahrscheinlichkeit auch die beanstandeten Empfangsprobleme. Bei unserem Test, bei dem wir ebenfalls das Smartphone in der linken Hand hielten, war der Empfang jedoch nicht beeinträchtigt.

iph_4_display_macrum
Bild: (c) macrumors.com/elitemrp

Display-Fehler
Ein noch gravierenderes Problem tauchte vor allem bei amerikanischen Kunden auf. Laut der Apple-Fan-Seite MacRumors und dem offiziellen Apple-Support-Forum gibt es bei zahlreichen iPhone 4 ein Display-Problem. Am unteren rechten Rand des Bildschirms tauchte bei vielen Usern nach der erstmaligen Verwendung ein gelber Fleck (siehe Bild) auf. Insgesamt soll dieser Fehler bei mehr als 100 Geräten aufgetaucht sein. Ob es sich um ein generelles Produktionsproblem handelt, oder nur eine gewisse Charge an Geräten betroffen ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht erörtert werden. Unser Exemplar blieb von diesem Fehler jedenfalls verschont. Wir waren eher von der Darstellungsqualität und Brillanz des Bildschirms beeindruckt.

[Update: Laut diversen Internet-Berichten soll die Ursache für die gelben Flecken am Display mittlerweile geklärt sein. So soll nun aus Herstellerkreisen durchgedrungen sein, dass das Problem nur bei Geräten auftritt, bei denen der Kleber, mit dem das Display auf dem Rahmen zusätzlich befestigt wird, noch nicht ganz ausgehärtet ist. Sobald der Kleber trocken ist, würde der gelbe Fleck von selbst verschwinden. Sollte das nicht der Fall sein, raten wir den Betroffenen, ihr Handy sofort zum Apple-Shop oder Mobilfunkanbieter zurückzubringen.]

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So viel verdienen IT-Praktikanten
Bis zu 10.000 $ pro Monat So viel verdienen IT-Praktikanten
Liste zeigt, wie viel Snapchat, Facebook, Apple, Google & Co springen lassen. 1
Verrückt: Tüftler baut sich ein Hoverbike
Fliegendes Fahrrad Verrückt: Tüftler baut sich ein Hoverbike
Ein Video zeigt das ungewöhnliche Fluggerät in Aktion. 2
Po-Duell der YouTube-Schönheiten
Sexy Po-Duell der YouTube-Schönheiten
Die beiden Social Media-Stars zeigen sich ungewohnt freizügig. 3
Hybrid-Geräte verdrängen Tablets
Notebook-Alternativen Hybrid-Geräte verdrängen Tablets
Spectre X2, Surface Book, Pixel C und Co. räumen das Feld auf. 4
Jetzt wird Roaming endlich billiger
Telefonieren & Surfen Jetzt wird Roaming endlich billiger
Am 30. April 2016 treten innerhalb der EU die neuen Regelungen in Kraft. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Hotspot Praterstern: das plant Wien
Zur Entschärfung Hotspot Praterstern: das plant Wien
Polizei, ÖBB, Wiener Linien, diverse karitative und soziale Organisationen sowie Bezirk und Stadt Wien wollen den Hotspot Praterstern entschärfen.
Matthias Reim „Alles was ich will"
Musikvideo Matthias Reim „Alles was ich will"
Matthias Reim „Alles was ich will"
Die aktuellen Arbeitslosenzahlen im Detail
Weiter steigend Die aktuellen Arbeitslosenzahlen im Detail
Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich im April erneut angestiegen: Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren um 1,1 Prozent mehr Menschen ohne Job.
Die U4-Sperre: das denken die Wiener
Öffis Die U4-Sperre: das denken die Wiener
Wegen Umbauarbeiten ist die U4 bis zum 1. Juli 2016 zwischen Hütteldorf und Hietzing gesperrt: das denken die Wiener.
Häupl: "horch ma zua und plär ned umadum!"
1. Mai Häupl: "horch ma zua und plär ned umadum!"
Am 1. Mai wird die SPÖ ausgepfiffen: als bei Wiens Bürgermeister Michael Häupl dazwischen gerufen wird, klärt er das auf seine Art.
Proteste am 1. Mai: Faymann verteidigt Kurs
SPÖ Proteste am 1. Mai: Faymann verteidigt Kurs
Kanzler und SPÖ-Parteichef Werner Faymann hat am Sonntag bei den 1.-Mai-Feierlichkeiten der SPÖ am Wiener Rathausplatz seinen Kurs in der Flüchtlingsfrage verteidigt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.