iPhone4: Display- und Empfangsprobleme?

Apple-Fehler

© engadget.com

iPhone4: Display- und Empfangsprobleme?

Update am Ende des Berichts!

Seit Donnerstag wird das iPhone 4 in einigen Ländern verkauft und auch wir konnten das Gerät bereits testen. Doch bei zahlreichen glücklichen Käufern ist die positive Stimmung über ihr neues Kult-Handy schnell wieder verflogen.

Empfangsprobleme
Denn im Internet mehren sich die Berichte über mehrere Probleme beim iPhone 4. So soll das Gerät laut einem Bericht des Tech-Blog "Engadget" massive Empfangsprobleme haben, wenn es in der "falschen" (linken) Hand gehalten wird. Da beim neuen iPhone das Metallgehäuse wie berichtet gleichzeitig als Antenne dient, wird der Empfang gestört, wenn man den Finger vor das Antennenteil im Rahmen hält. Die GPS-, Bluetooth-, und WLAN-Empfänger docken an den Rahmen auf der linken Seite an, am unteren Rand der linken Seite sitzen die Empfangsteile für das GSM- und UMTS-Netz. Diese beiden Antennen werden beim Telefonieren von unterem Teil des Daumens (siehe Bild oben) genau verdeckt. Daraus resultieren mit großer Wahrscheinlichkeit auch die beanstandeten Empfangsprobleme. Bei unserem Test, bei dem wir ebenfalls das Smartphone in der linken Hand hielten, war der Empfang jedoch nicht beeinträchtigt.

iph_4_display_macrum
Bild: (c) macrumors.com/elitemrp

Display-Fehler
Ein noch gravierenderes Problem tauchte vor allem bei amerikanischen Kunden auf. Laut der Apple-Fan-Seite MacRumors und dem offiziellen Apple-Support-Forum gibt es bei zahlreichen iPhone 4 ein Display-Problem. Am unteren rechten Rand des Bildschirms tauchte bei vielen Usern nach der erstmaligen Verwendung ein gelber Fleck (siehe Bild) auf. Insgesamt soll dieser Fehler bei mehr als 100 Geräten aufgetaucht sein. Ob es sich um ein generelles Produktionsproblem handelt, oder nur eine gewisse Charge an Geräten betroffen ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht erörtert werden. Unser Exemplar blieb von diesem Fehler jedenfalls verschont. Wir waren eher von der Darstellungsqualität und Brillanz des Bildschirms beeindruckt.

[Update: Laut diversen Internet-Berichten soll die Ursache für die gelben Flecken am Display mittlerweile geklärt sein. So soll nun aus Herstellerkreisen durchgedrungen sein, dass das Problem nur bei Geräten auftritt, bei denen der Kleber, mit dem das Display auf dem Rahmen zusätzlich befestigt wird, noch nicht ganz ausgehärtet ist. Sobald der Kleber trocken ist, würde der gelbe Fleck von selbst verschwinden. Sollte das nicht der Fall sein, raten wir den Betroffenen, ihr Handy sofort zum Apple-Shop oder Mobilfunkanbieter zurückzubringen.]

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So kurvig wird das iPhone 8
Heiße Gerüchte So kurvig wird das iPhone 8
Im kommenden Jahr will Apple für eine Design-Revolution sorgen. 1
Roboter: "Ich werde alle Menschen zerstören"
Künstliche Intelligenz Roboter: "Ich werde alle Menschen zerstören"
"Sophia" könnte bald das Zeug zum Terminator haben. 2
Spielerschwund bei Pokémon Go
Hype wieder vorbei? Spielerschwund bei Pokémon Go
Mehr als 10 Millionen Spieler kehrten dem Spiel bereits den Rücken. 3
So sieht ab September die neue PS4 aus
Slim-Variante So sieht ab September die neue PS4 aus
Die ersten Bilder wurden offenbar aus Versehen veröffentlicht. 4
Google verteilt neues Betriebssystem
"Nougat" Google verteilt neues Betriebssystem
Neue Android-Version ermöglicht parallele Nutzung zweier Apps. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Das war der Grund seines Rücktritts
Der alte Papst Das war der Grund seines Rücktritts
Tiefe Freundschaft verbindet den alten mit dem neuen Papst.
Deutsche Wirtschaft auf Talfahrt
Brexit Deutsche Wirtschaft auf Talfahrt
Das Münchner Ifo-Institut gab am Donnerstag bekannt, dass der Geschäftsklima-Index im August um 2,1 auf 106,2 Punkte fiel.
Neue Hoffnung für Maddie McCann
Jahrelange Suche Neue Hoffnung für Maddie McCann
Scotland Yard sucht noch immer nach dem verschwundenen Mädchen.
Säuglingstod in der Babyklappe
Todesursache noch unklar Säuglingstod in der Babyklappe
Ergebnisse der Obduktion sind noch ausstehend.
Elitetruppen vertreiben IS aus Al-Kajara
Irak Elitetruppen vertreiben IS aus Al-Kajara
Die Stadt liegt 60 Kilometer von der IS-beherrschten Millionenstadt Mossul entfernt.
Hitlers Generalplan war schon teilweise umgesetzt
Nazi Generalplan Hitlers Generalplan war schon teilweise umgesetzt
Die Slawische Bevölkerung sollte sterben oder als Sklaven leben.
Drohnenbilder zeigen die Zerstörung
Erdbeben Drohnenbilder zeigen die Zerstörung
Das kleine Dorf Pescara del Tronto ist völlig zerstört. Nach Angaben der Behörden steigt die Zahl der Opfer weiter an. Zurzeit liegt die Zahl bei rund 250 Menschen, die ihr Leben verloren haben.
Votivkirche mutiert zur Sixtinischen Kapelle
Fotoausstellung Votivkirche mutiert zur Sixtinischen Kapelle
Ausstellung noch bis Jahresende zu besuchen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.