iPod-Killer nimmt Formen an

Microsoft Zune HD

© Microsoft

iPod-Killer nimmt Formen an

Wie angekündigt wird Microsoft im Herbst den Nachfolger seines mäßig erfolgreichen MP3-Players Zune auf den Markt bringen. Mit dem Zune HD wollen die Redmonder vor allem Apple's iPod Marktanteile abjagen - die Voraussetzungen wären durchaus gegeben.

diashow

Technik
Eine offizielle Angabe zur technischen Ausstattung des Zune HD veröffentlichte Microsoft zwar noch nicht, aus internen Quellen wurden jedoch schon zahlreiche Details bekannt gegeben. Vom Design her erinnert der neue "Zune" etwas an seinen Hauptkonkurrenten - den iPod-Touch. Auffälligste Änderung zu seinem Vorgänger ist das neue energieeffiziente 3,3-Zoll große OLED-Touchscreen-Display (480 x 272 Punkte) im 16:9-Fromat. Das Display soll durch die Multitouch-Funktion (kann mit mehreren Fingern gleichzeitig bedient werden) sehr einfach und präzise zu bedienen sein.

Bei der sonstigen Ausstattung des Zune HD legte sich Microsoft ebenfalls mächtig ins Zeug. So besitzt der MP3-Player neben einem integrierten HD-Radioempfänger auch einen optionalen HDMI-Ausgang, mit dem Videodateien in HD-Qualität an externe Geräte übertragen werden können. Und wie der iPod Touch verfügt der Zune HD ebenfalls über integriertes WLAN. Angeboten wird der Zune HD in zwei Versionen - entweder mit 16- oder mit 32-GB Speicherkapazität.

HD-Videos als Option
Auf Wunsch können sich die Zune HD-Kunden ein aufsteckbares Modul, welches sogar die Wiedergabe von Videos mit einer Auflösung von 720 Bildpunkten erlaubt, kaufen.

Europaversion noch nicht bestätigt
In den USA wird der Zune HD voraussichtlich am 8. September in die Läden kommen. Zu den Preisen gibt es noch keine Auskünfte. Falls der neue MP3-Player die Verkaufserwartungen von Microsoft in den USA erfüllt, denkt der Konzern auch über eine weltweite Markteinführung nach.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen