Acer bringt Android- und Windows-Handys

MWC 2010

© Acer

Acer bringt Android- und Windows-Handys

Bis vor Kurzem war Acer vor allem als Computerspezialist mit hervorragendem Peis-/Leistungsverhältnis bekannt. Doch vor wenigen Wochen stieg der Elektroriese mit dem Liquid in den lukrativen Smartphone-Markt ein. Und nun präsentierte das Unternehmen auf dem Mobile World Congress in Barcelona weitere Handy-Modelle.

Neues Flaggschiff
Im Zentrum des Interesses stand das "Liquid e", welches im Prinzip nichts anderes als ein "Liquid" (Bild oben) mit anderem Betriebssystem ist. Dieses neue OS - Googles mobiles Betriebssystem Android in der neuesten Version 2.1 - bringt jedoch zahlreiche Vorteile mit sich. Das Smartphone mit kapazitivem 3,5 Zoll-Touchscreen (480 x 800 Px) lässt sich nun dank Multitouch noch einfacher bedienen und erhält neue Funktionen. Ab sofort funktioniert der Wechsel zwischen Web 2.0-Diensten (Facebook, Twitter und Co.) und der Kontaktverwaltung mit nur einen Knopfdruck und dem User stehen fünf frei programmierbare Homescreens zur Verfügung. Des Weiteren wird auch der Flash-Konkurrent bei Videos "HTML5" unterstützt. Ins Internet kommt man über UMTS, HSDPA, EDGE oder WLAN, der Speicher ist auf bis zu 32 GB erweiterbar (microSD) und die Kamera hat eine Auflösung von 5 MP und kann auch Videos (460 x 480 Px) aufzeichnen. Bisher kostete das Liquid 379 Euro ohne Vertrag, ob und um wie viel das "e" teurer wird, steht noch nicht fest.

Windows-Smartphone
Weiters präsentierte Acer auch sein erstes Windows-Smartphone. Das Gerät hört auf den Namen "neoTouch P300" und läuft natürlich noch nicht mit dem neu vorgestellten OS Windows Phone 7, sondern vertraut noch auf den Vorgänger Windows Mobile 6.5.3. Neben dem 3,2 Zoll großen Display (400 x 240 Px) kann der User auch eine ausschiebbare Qwertz-Tastatur für die Befehlseingabe nutzen. Die Verbindung ins Internet wird entweder über UMTS oder WLAN aufgebaut. Auch Web 2.0-Clients für Facebook, Flickr und Co. sind bereits vorinstalliert. Laut Acer kommt das Windows-Smartphone noch im März in den europäischen Handel.

acer_neo_touch

Acer neoTouch

Weiter Androide
Des Weiteren gab Acer noch einen kurzen Ausblick auf weitere Android-Handys. Sie sollen mit den Bezeichnungen beTouch E110 und beTouch E400 ebenfalls noch im ersten oder zweiten Quartal erscheinen. Bei den beiden markiert das E400 das Top-Modell. Es verfügt wie das "Liquid e" über Android 2.1 und den schnellen Datendownload HSDPA (7,2 MBit/s). Das E110 dürfte dank abgespeckter Ausstattung vor allem preislich ziemlich attraktiv werden. Dieses Modell vertraut noch auf Android 1.5 und kommt über eine Daten-Downloadgeschwindigkeit von 3,6 MBit/s nicht hinaus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen