Sonderthema:
Neue FritzBox für Glasfaseranschluss

Gigabit-Tempo

Neue FritzBox für Glasfaseranschluss

AVM stellt nun einmal mehr seine Kompetenz in Sachen Netzwerk-Technik für Privatanwender unter Beweis. Mit der neuen FritzBox 5490 bietet das deutsche Unternehmen erstmals ein Breitbandendgerät für den direkten Anschluss an die Glasfasersteckdose (Gf-TAE oder FTU). AVM setzt dabei auf die aktive Punkt-zu-Punkt-Technologie für den Einsatz an FTTH-Anschlüssen (Fiber to the Home). Damit steht das Glasfasertempo von bis zu 1 GBit/s mit dem neuen Modell auch im Heimnetz bereit. Außerdem entfällt durch die direkte Anschlussmöglichkeit die Notwendigkeit einer Optical Network Unit (ONU).

Ausstattung vom Flaggschiff
Auch ansonsten spielt der multifunktionale Router alle Stückerl. Kein Wunder, denn die restliche Ausstattung – siehe auch Auflistung unten - teilt sich die 5490 mit dem aktuellen FritzBox-Flaggschiff 7490. Hohe Geschwindigkeit und große Reichweite bietet das Gerät mit WLAN ac (5 GHz) mit 1.300 MBit/s und WLAN n (2,4 GHz) mit 450 MBit/s. Für HD-Telefonie kommt eine Telefonanlage mit Anrufbeantwortern, integrierter DECT-Basis für bis zu sechs Schnurlostelefone und Anschlussmöglichkeiten für Analog-, ISDN- und IP-Telefone zum Einsatz. Der integrierte Mediaserver streamt Bilder, Filme und Musik diverse an Geräte (Smartphones, Tablets, etc.) im gesamten Heimnetz. Die auf DECT basierenden Smart-Home-Funktionen runden die umfangreiche Ausstattung ab. Mit einer Leistungsaufnahme von ca. 7 Watt im Leerlauf (Stand-by) ist die neue FritzBox auch noch energieeffizient.

avm-FRITZbox-5490_hinten.jpg © AVM Praktisch: Gigabit-Ethernet und USB 3.0 Anschlüsse auf der Rückseite.

Verfügbarkeit
AVM stellt seinen Newcomer auf der FTTH Conference in Luxemburg vom 16. bis 18. Februar vor. Bei ersten Providern ist die FritzBox 5490 ab sofort erhältlich.

>>>Nachlesen: Breitband-Ausbau geht in nächste Runde

Technische Daten der FritzBox 5490

  • Direkter Zugang für Punkt-zu-Punkt FTTH-Anschlüsse (Active Optical Network)
  • Für den direkten Anschluss an die Glasfaser-Steckdose (optional an ONU einsetzbar)
  • Gigabit-Internet, Telefonie und IP-TV
  • Dual-WLAN: WLAN ac (5 GHz) mit bis zu 1.300 MBit/s und WLAN n (2,4 GHz) mit bis zu 450 MBit/s
  • 4 x Gigabit-Ethernet
  • 2 x USB 3.0 für Speicher und Drucker
  • DECT-Basisstation für bis zu 6 Handgeräte und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S0-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 x a/b-Ports für analoge Telefone, Anrufbeantworter und Fax
  • VPN-Verbindungen
  • Voreingestellte Firewall, Filterfunktionen und Verschlüsselung für DECT und WLAN
  • Mediaserver stellt Geräten im Heimnetz Musik, Bilder und Videos zur Verfügung
  • MyFritz-App von überall Zugriff auf die eigene FritzBox
  • Vernetzte Anwendungen wie IPTV, Video on Demand und Mediastreaming dank Dual-Core-Prozessor
  • Kindersicherung, Push Service, Cloud-Kontakte, Online-Speicher
  • Gastzugang: bestehenden Internetzugang über LAN oder WLAN mitnutzen
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen