Auch Sony bringt smarten Lautsprecher

Mit Google Assistant

Auch Sony bringt smarten Lautsprecher

Vernetzte Lautsprecher sind derzeit einer der größten Technik-Trends. Das macht sich auch auf der  IFA in Berlin (Besuchertage ab 1. September) bemerkbar. Hier hat u.a. Medion seinen ersten smarten WLAN-Lautsprecher präsentiert und setzt dabei auf die Amazon-Sprachassistentin Alexa. Doch jetzt springen noch weitere Elektronikriesen auf diesen Zug auf, darunter auch Sony.

Bekannte Anwendungsbereiche

Die Trends zur Vernetzung und intelligenten Assistenten haben auch die Japaner in einem neuen Lautsprecher aufgenommen. Sony präsentierte am Donnerstag auf der IFA seinen 360-Grad-Lautsprecher LF-S50G, der optisch an Apples HomePod erinnert und mit dem Google Assistant verbunden ist. So kann das Sony-Gerät mit dem Sprachbefehl "Hey Google" aktiviert werden. Das Gerät liefert auf Befehl beispielsweise Informationen zum Wetter, liest Nachrichten vor oder spielt Musik ab. Der kabellose Lautsprecher kann darüber hinaus auch als "Smart Home"-Steuerungsmittel eingesetzt werden. So stellt er nach Aufforderung etwa das passende Licht ein oder sorgt für die richtige Raumtemperatur. Unterstützt wird das Gerät dabei von Internet-of-Things-Plattformen wie Nest oder Philips Hue.

Boomendes Segment

Sony tritt mit dem Gerät vor allem gegen Amazon an, der mit seinen Echo-Geräten klarer Marktführer ist. Google bietet seinen Home-Lautsprecher mittlerweile zwar in Deutschland an, in Österreich ist er aber (noch) nicht zu haben. Darüber hinaus bringen u.a. auch Apple (HomePod), Microsoft (Invoke), Samsung (Vega) und Lenovo (Smart Assistant) smarte Lautsprecher auf den Markt. Einen Preis und einen Starttermin für Österreich hat Sony auf der IFA nicht genannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen