Sonderthema:
Video & Fotos: Die Highlights der

Computerspielemesse

Video & Fotos: Die Highlights der "E3"

Vom 7. bis 9. Juni 2011 findet in Los Angeles, wie berichtet, die weltgrößte Computerspielmesse E3 (Electronic Entertainment Expo) statt. Dort trifft sich jedes Jahr das "Who is who" der Branche und zeigt, was die Gamer in Zukunft erwartet. Die ersten Pressekonferenzen gingen traditionellerweise bereits am Montag (6. Juni, Ortszeit) über die Bühne. Microsoft und Sony haben ihre Keynotes bereits hinter sich gebracht. Im Vorjahr standen mit Move und Kinect die Bewegungssteuerungssysteme im Mittelpunkt. Außerdem stellte Nintendo den 3DS erstmals vor. Letzterer kam Ende März 2011 auch bei uns in den Handel. Und auch in diesem Jahr präsentiert der japanische Spielekonzern erneut ein Hardware-Highlight. Natürlich zeigen die großen Spiele-Publisher (Ubisoft, Activision, Rockstar, Sony, Microsoft, EA, etc.) zahlreiche neue Games.

star_wars_xbox_kinect_ap.jpg © AP
Star Wars mit Kinekct-Unterstützung, Bild: (c) AP

Microsoft
Auf dem Microsoft-Stand wird in diesem Jahr keine Hardware-Neuheit vorgestellt. Viel mehr dürfen sich die Xbox-User über viele neue Kinect-Spiele und neue Premiumdienste für Xbox-Live freuen. Erstmals wurden auch echte Blockbuster-Games mit actionreichen Inhalten für Kinect gezeigt. Bisher war die Bewegungssteuerung vor allem für Familien-, Party- und Kinder-Spiele bekannt. Ab sofort können aber auch Titel wie Star Wars oder Fable mit der Controller-losen Bewegungssteuerung bedient werden. Für Fans der Actiongame-Reihe Halo hatte Microsoft zusätzlich den vierten Teil mit nach Los Angeles genommen. Am Anfang der Pressekonferenz wurde jedoch der neueste Teil von Call of Juarez (The Cartel) auf der Xbox demonstriert. Das Western-Epos ist aber im Gegensatz zu Halo auch für die PS3 erhältlich. Mass Effect 3-Gamer können die Spracherkennung von Kinect nutzen. Auch alle Titel der Tom Clancy-Reihe werden in Zukunft Kinect-fähig sein. Publisher wie Electronic Arts haben ihre kommenden Top-Games wie NFL 2012, FIFA 12 und PGA Tour 2012 ebenfalls für die Xbox-Bewegungssteuerung fit gemacht.

Sony
Sony hat in Los Angeles den PSP-Nachfolger Playstation Vita (bisher nur als NGP bekannt) und einen speziellen 3D-Monitor für die PS3 vorgestellt. Die Playstation Vita hat einen Touchscreen-Bildschirm mit hoher Auflösung, eine berührungsempfindliche Rückseite und kommt ins Internet nicht nur über Wifi, sondern bei einem Modell auch über eine 3G-Verbindung. Der Bildschirm mit einer Diagonalen von 5 Zoll (12,7 cm) soll dank organischer OLED-Technik besonders leuchtende Farben liefern. Der Preis liegt bei 249 Euro für das WLAN-Modell und 299 Euro für die Variante mit UMTS-Verbindung. Das Einstiegsmodell kostet also exakt so viel wie Nintendos 3D-Handheld 3DS.

PS-Vita Video:

Der für Herbst angekündigte neue Playstation-Monitor hat eine für heutige Maßstäbe relativ bescheidene Bildschirmdiagonale von 24 Zoll (knapp 71 cm). Allerdings bekommen zwei Spieler mit Hilfe spezieller Technik unterschiedliche 3D-Bilder zu sehen. In Tests von US-Fachjournalisten unmittelbar nach der Vorstellung funktionierte das größtenteils gut. Der Preis soll bei rund 500 Dollar (343 Euro) in den USA liegen.

Für PS3-Eigner hat Sony ein wahres Game-Feuerwerk gezündet. Zahlreiche exklusive (3D-)Titel sollen die Nutzer bei Laune halten. Highlight dürfte  "Uncharted 3" werden.

Nintendo
In diesem Jahr steht bei Nintendo eindeutig der Nachfolger der erfolgreichen Spielekonsole Wii im Mittelpunkt. Die Wii 2 (Codename: Project Café) dürfte überhaupt zum Highlight der gesamten E3 werden. Wie bereits berichtet, soll die neue Konsole bei der Performance ordentlich zulegen. In diesem Punkt soll sie zur Xbox 360 und zur PS3 aufschließen. Außerdem soll die neue Wii (wie die PS3) über ein 3D-fähiges Blu-ray Laufwerk verfügen. Ein revolutionärer Controller inklusive großem Touchscreen soll den Spielespaß noch weiter in die Höhe schrauben.

Wii2-Video

Publisher
Auch die großen Spiele-Hersteller wollen ihre Fans rund um den Globus nicht enttäuschen. Electronic Arts bietet u. a. einen Vorgeschmack auf Fifa 12, Activision wird das geplante Social-Network für Call of Duty ("Elite") näher vorstellen, Ubisoft trumpft mit zahlreichen Neuheiten (Assassin’s Creed Revelations, Call of Juarez: The Cartel, Driver San Francisco, Rayman Origins, Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier, From Dust, Tom Clancy’s Ghost Recon Online und TrackMania Canyon) auf und Rockstar North zeigt "Grand Theft Auto 5".

ea_fifa_12_reuters.jpg © Reuters
EA trumpft mit FIFA12 auf, Bild: (c) Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen