Google zeigt seine neue Daten-Brille

So sieht Glass 2 aus

Google zeigt seine neue Daten-Brille

Wie vor wenigen Tagen berichtet, startet Google mit der Auslieferung einer nachgebesserten Variante seiner Daten-Brille "Glass". Bei der Überarbeitung wurden einige Schwachpunkte beseitigt. Kurz nach der offiziellen Ankündigung hat der IT-Riese nun auch zwei Fotos von Glass 2 veröffentlicht. Konkret wurden die Aufnahmen von Google-Mitarbeitern auf Google+ gestellt. Auf den Fotos sind die Änderungen auf den ersten Blick erkennbar. So ist das Multimedia-Gadget nun auch für Brillenträger geeignet. Darüber hinaus verfügt sie über einen eigenen Ohrhörer. Dieser ist jedoch nicht fix an die Brille angeschlossen, sondern kann an- und abgesteckt werden. In der ersten Variante wurde der Ton nur über den Schädelknochen übertragen. Das funktionierte aber nicht so wie gewünscht.

google_glass2_off1.jpg © Google
Auffälligste Neuerung ist der separate Ohrhörer.

Mehr Tester
Zudem hat Google angekündigt, das Testprogramm für seine Computer-Brille deutlich auszweiten. Jeder bisherige Testnutzer werde die Möglichkeit bekommen, bis zu drei weitere Leute einzuladen, kündigte der Internet-Konzern an. Nach Angaben von Mitte September hatten rund 10.000 Nutzer Google Glass zur Probe erhalten. Mit der Ausweitung soll das Projekt so schnell wie möglich zu einem Abschluss kommen.

>>>Nachlesen: Big Bang Theory-Star mit Google Glass

Mini-Computer vor dem Auge
Glass (2) sitzt wie ein "Mini-Computer" auf einem Brillengestell vor dem Auge der Träger und projiziert Inhalte in ihr Blickfeld. Nutzer können Fotos und Videos aufnehmen und Informationen aus dem Internet abrufen. Google will die Daten-Brille bereits 2014 in den Handel bringen. Im Verkauf soll sie dann rund 400 Euro kosten.

>>>Nachlesen: Google Glass startet in Europa später

Video: So wird Glass gesteuert

Video zum Thema Google Glass: So wird die Datenbrille bedient

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Fotos von der 1. Generation der Google-Brille:

Diashow Fotos von Googles Android-Brille

Google-Brille

Google will in Zukunft Smartphones durch internetfähige Computer-Brillen überflüssig machen. Wie die Fotos zeigen, wirkt das leichte Gerät durchaus stylisch.

Google-Brille

Die Brillen sind mit kleinen Kameras und Displays ausgestattet und können dem Träger per Sprachsteuerung beispielsweise...

Google-Brille

...Wetterberichte und Straßenkarten liefern. Wie aus der offiziellen Aussendung...

Google-Brille

...hervorgeht, werden die gewünschten Inhalte wie Nachrichten direkt vor die Linse gestreamt.

Google-Brille

Die Brille erinnert an ein Head-up-Display. Dank einer integrierten Kamera können mit den Geräten auch Fotos und Video aufgezeichnet werden.

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten