Google zeigt seine neue Daten-Brille

So sieht Glass 2 aus

Google zeigt seine neue Daten-Brille

Wie vor wenigen Tagen berichtet, startet Google mit der Auslieferung einer nachgebesserten Variante seiner Daten-Brille "Glass". Bei der Überarbeitung wurden einige Schwachpunkte beseitigt. Kurz nach der offiziellen Ankündigung hat der IT-Riese nun auch zwei Fotos von Glass 2 veröffentlicht. Konkret wurden die Aufnahmen von Google-Mitarbeitern auf Google+ gestellt. Auf den Fotos sind die Änderungen auf den ersten Blick erkennbar. So ist das Multimedia-Gadget nun auch für Brillenträger geeignet. Darüber hinaus verfügt sie über einen eigenen Ohrhörer. Dieser ist jedoch nicht fix an die Brille angeschlossen, sondern kann an- und abgesteckt werden. In der ersten Variante wurde der Ton nur über den Schädelknochen übertragen. Das funktionierte aber nicht so wie gewünscht.

google_glass2_off1.jpg © Google
Auffälligste Neuerung ist der separate Ohrhörer.

Mehr Tester
Zudem hat Google angekündigt, das Testprogramm für seine Computer-Brille deutlich auszweiten. Jeder bisherige Testnutzer werde die Möglichkeit bekommen, bis zu drei weitere Leute einzuladen, kündigte der Internet-Konzern an. Nach Angaben von Mitte September hatten rund 10.000 Nutzer Google Glass zur Probe erhalten. Mit der Ausweitung soll das Projekt so schnell wie möglich zu einem Abschluss kommen.

>>>Nachlesen: Big Bang Theory-Star mit Google Glass

Mini-Computer vor dem Auge
Glass (2) sitzt wie ein "Mini-Computer" auf einem Brillengestell vor dem Auge der Träger und projiziert Inhalte in ihr Blickfeld. Nutzer können Fotos und Videos aufnehmen und Informationen aus dem Internet abrufen. Google will die Daten-Brille bereits 2014 in den Handel bringen. Im Verkauf soll sie dann rund 400 Euro kosten.

>>>Nachlesen: Google Glass startet in Europa später

Video: So wird Glass gesteuert

Video zum Thema Google Glass: So wird die Datenbrille bedient

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Fotos von der 1. Generation der Google-Brille:

Diashow Fotos von Googles Android-Brille

Google-Brille

Google will in Zukunft Smartphones durch internetfähige Computer-Brillen überflüssig machen. Wie die Fotos zeigen, wirkt das leichte Gerät durchaus stylisch.

Google-Brille

Die Brillen sind mit kleinen Kameras und Displays ausgestattet und können dem Träger per Sprachsteuerung beispielsweise...

Google-Brille

...Wetterberichte und Straßenkarten liefern. Wie aus der offiziellen Aussendung...

Google-Brille

...hervorgeht, werden die gewünschten Inhalte wie Nachrichten direkt vor die Linse gestreamt.

Google-Brille

Die Brille erinnert an ein Head-up-Display. Dank einer integrierten Kamera können mit den Geräten auch Fotos und Video aufgezeichnet werden.

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen