Microsoft-Neuheiten von der E3 2011

Im Zeichen von Kinect

Microsoft-Neuheiten von der E3 2011

Microsoft baut für seine Spielekonsole Xbox 360 und die Gestensteuerung Kinect das Portfolio an Spieletiteln kräftig aus. Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles stellte das Unternehmen eine ganze Palette neuer Titel vor. So lässt sich künftig auch "Star Wars" mit Gesten und ganzem Körpereinsatz steuern (wir berichteten). Daneben will Microsoft seine Konsole mit Musik, Videos und TV-Sendungen weiter zur Multimedia-Zentrale im Wohnzimmer ausbauen. In Österreich dürfte ein großer Teil der Inhalte allerdings auch weiterhin (leider) nicht verfügbar sein.

star_wars_xbox_kinect_ap.jpg © AP
Star Wars mit Gesten steuern, Bild: (c) AP

Funktionsweise
Die Bewegungssteuerung Kinect hatte Microsoft im vergangenen Herbst mit großem Erfolg auf den Markt gebracht. Dank ihr schaffte es der Konzern sogar in Guinness Buch der Rekorde. Mit Hilfe von Sensoren werden dabei die Körperbewegungen des Spielers im Raum registriert und in das Spielgeschehen übersetzt. Ein Controller zur Steuerung ist nicht mehr erforderlich. Wie unser Test zeigte, funktioniert das Ganze wirklich sehr überzeugend.

Auch für Hardcore-Gamer
Bisher waren vor allem kleine Sportspiele und Party-Games für die neuartige Steuerung ausgerichtet. Künftig lassen sich aber auch aufwendigere Spiele wie "Star Wars" oder das neue "Ryse" der deutschen Spieleschmiede Crytek mit dem Körper spielen. Große Spiele-Publisher wie Ubisoft und Electronic Arts kündigten ebenfalls zahlreiche Titel wie die "Tom Clancy"-Reihe oder "Madden NFL" und "Die Sims 3 Pets"
an. Fans der Actiongame-Reihe Halo dürfte außerdem die Ankündigung von Halo 4 freuen:

halo_4_logo_reuters.jpg © Reuters
Halo 4 kommt; Bild: (c) Reuters

Multimedia
Zur Unterhaltungszentrale soll die Xbox 360 künftig durch bessere Suchmöglichkeiten werden. Über die Suchmaschine Bing soll sich nun auch per Sprachsteuerung die gesamte Mediathek durchsuchen lassen. Neben Musik und Spielen wird auch das Angebot von Videos ausgebaut. In die Xbox-Live-Plattform hat Microsoft nun den Zugang zu YouTube integriert. TV- und Video-Angebote über Netflix, Hulu Plus und den Sportsender ESPN werden allerdings auch weiterhin nur in den USA zu sehen sein.

microsoft_e3_reuters_1.jpg © Reuters
Xbox wird multimedial; Bild: (c) Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen