Nintendo NX greift PS4- & Xbox One an

Wii-U-Nachfolger

Nintendo NX greift PS4- & Xbox One an

Es gibt neue Informationen zu Nintendos kommender Spielekonsole "NX" (im Bild ist eine Designstudie zu sehen). Der japanische Spielespezialist will laut einem Zeitungsbericht die Produktion seiner nur mäßig erfolgreichen Spielekonsole Wii U bereits bis zum Jahresende einstellen. Ende 2016 soll die Nachfolge-Konsole NX (Arbeitstitel) enthüllt werden, berichtet die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei". Ob sie zum wichtigen Weihnachtsgeschäft, oder doch erst Anfang 2017 in den Handel kommt, stehe nicht fest.

>>>Nachlesen: Nintendo NX sagt PS4 & Xbox den Kampf an

Sony und Microsoft klar vorne
Von der Ende 2012 gestarteten Wii U verkaufte Nintendo bisher 12,6 Millionen Geräte. Sie ist damit deutlich weniger erfolgreich als die konkurrierenden Konsolen Playstation 4 von Sony und Xbox One von Microsoft und unterschritt auch die eigenen Erwartungen des Konzerns. Von der 2006 gestarteten Vorgänger-Konsole Wii hatte Nintendo noch mehr als 100 Millionen Geräte verkauft.

NX
Neue Details zur NX gehen aus dem Nikkei-Bericht nicht hervor. Laut bisherigen Spekulationen soll es sich beim Wii-U-Nachfolger jedoch um ein Hybrid-Gerät handeln, bei der neben der Konsole auch ein Handheld im Gaming-Tablet-Stil mit dabei ist. Zudem soll auch die Rechenleistung deutlich erhöht werden. Nur so hat Nintendo eine Chance gegen die beiden Erzrivalen.

>>>Nachlesen: PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

Erste Apps starten
Nintendo macht gerade seine ersten Schritte auf Smartphones mit der App "Miitomo", bei der man spielerisch mit Freunden kommunizieren kann. Demnächst soll auch die Smartphone-App "Pokemon Go" erscheinen, bei der auf dem Display virtuelle Pokemon-Figuren in die reale Umgebung eingeblendet werden.

UPDATE 23. März 2016; 12:15 Uhr

Nintendo hat den Nikkei-Bericht über Pläne für eine absehbare Absetzung der nur mäßig erfolgreichen Spielekonsole Wii U am Mittwoch dementiert. Das Unternehmen plane, die Produktion im kommenden Geschäftsjahr und darüber hinaus fortzusetzen, erklärte eine Sprecherin der japanischen Website "IT Daily".

Auf die kolportierte Präsentation der NX Ende des Jahres muss dieses Dementi jedoch keinen Einfluss haben. Nintendo könnte beide Spielekonsolen bauen und verkaufen. Die erste Wii blieb nach der Einführung der Wii U ebenfalls im Verkauf und verkaufte sich teils sogar besser, als ihre Nachfolger-Konsole.



 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen