Update: Nintendo präsentiert die Wii U

Video und Fotos

Update: Nintendo präsentiert die Wii U

Wie an dieser Stelle angekündigt, hat Nintendo im Rahmen der Computerspielemesse E3 in Los Angeles den Nachfolger der erfolgreichen Spielekonsole Wii präsentiert. Mit der Wii machte der japanische Spieleprofi die Bewegungssteuerung salonfähig. Nach einigen Jahren einer Alleinherrschaft zogen aber Sony (Move für PS3) und Microsoft (Kinect für Xbox 360) nach, weshalb es nun Zeit für eine neue Evolutionsstufe ist.

Diashow Die ersten Bilder von Nintendos Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

Nintendo präsentiert Wii U

1 / 11


Nachfolger überrascht erneut mit unkonventioneller Steuerung
Mit seiner Spielekonsole Wii hat Nintendo den Spielemarkt umgekrempelt, der Nachfolger überrascht erneut: Bei dem am Dienstag vorgestellten Gerät mit dem Namen "Wii U" ist das eigentliche Highlight der Controller, in dem ein Touchscreen integriert ist. Mit einer Diagonalen von 6,2 Zoll (15,7 cm) fällt dieser sogar relativ groß aus. Wie schon bei der Original-Wii ist der Controller auch bewegungsempfindlich. Einige Games kann man auch ohne Fernseher direkt auf dem Steuergerät spielen. Die Konsole selbst ist nun endlich HD-fähig und schließt auch bei der Grafik-Performance zu den oben genannten Konkurrenten auf.

wii_u_offiziell_1.jpg © Nintendo
Konsole ähnelt der aktuellen Wii - ist aber HD-fähig.

Geniale Funktionen
Wenn man am Fernseher ein Spiel unterbricht, kann dieses mit dem Controller direkt auf dem kleinen Display weitergespielt werden. Man kann also gleichzeitig zocken und fernsehen. Darüber hinaus ist das Display Touch-fähig. Mit einem Eingabestift (Stylus) können die User darauf etwas malen. Auf Wunsch erscheint das Motiv Strich für Strich auf dem Fernseher. Ebenso verfügt er über die von der WiiMote bereits bekannte Bewegungssteuerung. Hat man Freunde, die ebenfalls eine Wii U besitzen, kann man mit diesen sogar Video-Konferenzen wie mit Skype abhalten. Natürlich kommuniziert der Controller mit der neuen stationären Konsole völlig kabellos.

Der offizielle Wii U-Trailer

Dank WLAN können die Nutzer ihre Wii U auch zum Internetsurfen verwenden. Das funktioniert entweder nur am kleinen Controller-Display oder auch über den Fernseher. Auf letzterem bietet sich natürlich die Betrachtung von YouTube-Videos an. Außerdem werden auf dem Fernseher jeweils die kompletten Internetseiten angezeigt, während am Controller nur die ausgewählten Inhalte zu sehen sind.

wii_u_reuters_contr1.jpg © Reuters
Controller; Bild: (c) Reuters

Controller
Neben dem Display verfügt der Controller über klassische Gaming-Ausstattung. Auf der rechten Seite gibt  es die die klassischen Konsolen-Buttons, links befindet sich ein Steuerkreuz. Zusätzlich gibt es auf jeder Seite ein Circle-Pad, durch die die Bedienung zusätzlich erleichter wird. Unter dem Display warten Home-, Start- und Select-Button. Auf der Rückseite gibt es zwei Schultertasten. Darüber hinaus sind auch ein Lautsprecher, Kopfhörer-Anschlüsse, ein Mikro und zwei Kameras mit an Bord.

Markteinführung erst im kommenden Jahr
Nintendo-Fans werden sich aber noch gedulden müssen: Die Wii U soll erst im kommenden Jahr auf den Markt kommen, kündigte der japanische Konzern im Rahmen seiner E3-Pressekonferenz an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten