Sonderthema:
Oculus Rift setzt Gaming-Maßstäbe

Virtual-Reality-Brille

Oculus Rift setzt Gaming-Maßstäbe

Drei Jahre nach der ersten Ankündigung der Virtual-Reality-Brille Rift hat das zum Facebook-Imperium gehörende Start-up Oculus endlich das fertige Produkt vorgestellt. Allerdings werden die Fans, wie berichtet, noch bis 2016 warten müssen. Die VR-Brille Rift versetzt seinen Träger mitten in ein Computer-Spiel oder eine andere virtuelle Umgebung. 

Diashow Präsentation der fertigen Oculus Rift

Oculus Rift Präsentation

Oculus CEO Brendan Iribe ist auf sein fertiges "Baby" sichtlich stolz. Gleiches gilt auch für...

Oculus Rift Präsentation

...den Oculus Gründer Palmer Luckey, der auch gleich die neuen Steuerungselemente präsentierte.

Oculus Rift Präsentation

Der Spezial-Controller Oculus "Touch" soll sich in der virtuellen Umgebung wie echte Hände anfühlen. Seine Bedienung sei völlig intutiv und ohne ein Lernprogramm möglich.

Oculus Rift Präsentation

Das Eingabegerät, das paarweise ausgeliefert wird, soll ermöglichen, in virtuellen Welten mit den Händen Dinge selbst anzufassen und mit Gesten das Spiel zu steuern.

Oculus Rift Präsentation

Bisher habe es immer eine "Distanz zwischen Spieler und Spiel" gegeben, sagte Oculus-Manager Jason Rubin. "Wir können endlich Welten entwickeln, die sich echt anfühlen", ergänzte er.

Oculus Rift Präsentation

Um noch authentischer zu wirken, soll die Oculus Rift neben einer 360-Grad-Optik auch einen Rundum-Sound bieten, der als VR Audio vorgestellt wurde.

Oculus Rift Präsentation

Frühere Versionen der Videobrille waren bei Entwicklern gut angekommen. Sie wurden gelobt, dass sie weniger Übelkeit als andere Geräte beim Eintauchen in virtuelle Welten verursachen.

1 / 7

Windows 10 & Xbox
Das Facebook-Start-up Oculus will seine Virtual-Reality-Brille Rift mit Hilfe von Microsoft auf den Markt bringen. Oculus-Chef Brendan Iribe kündigte am Donnerstag eine Kooperation mit dem Software-Konzern an. Zum einen wird die Rift-Brille ohne die Installation von irgendwelchen Treibern mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 zusammenarbeiten. Außerdem wird die Rift mit einem Controller für die Microsoft-Konsole Xbox ausgeliefert. "Oculus Rift-Besitzer werden in Zukunft, basierend auf Windows 10, alle Xbox One-Spiele auf ihr Oculus-Gerät streamen können. Zusätzlich wird mit jedem Oculus Rift ein Xbox One Wireless Controller mitgeliefert", heißt es in der offiziellen Microsoft-Aussendung.

>>>Nachlesen: 3D-Brille Oculus Rift: Start steht fest

Auf dem Event in San Francisco stellte die Facebook-Tochter auch den Spezial-Controller Oculus "Touch" vor, der sich in der virtuellen Umgebung wie echte Hände anfühlen soll und dessen Bedienung völlig intutiv ohne ein Lernprogramm möglich sei. Dieses Eingabe-Instrument soll man in der kommenden Woche auf der Spielemesse E3 in Los Angelas auch ausprobieren können, versprach Iribe.

Völlig neue Gameplay-Erfahrung
Dabei handelt es sich um ein Gerät, das paarweise ausgeliefert wird und vom Nutzer wie zwei kleine Steuerknüppel in den Händen gehalten wird. Es soll ermöglichen, in virtuellen Welten mit den Händen Dinge selbst anzufassen und mit Gesten das Spiel zu steuern. "Man muss in der Lage sein, eine Waffe vom Tisch zu nehmen, sie abzufeuern und wegzuwerfen, ohne auch nur darüber nachzudenken", sagte Oculus-Gründer Palmer Luckey.

>>>Nachlesen: Kostenloses Windows 10 ab sofort reservierbar

Bisher habe es immer eine "Distanz zwischen Spieler und Spiel" gegeben, sagte Oculus-Manager Jason Rubin. "Wir können endlich Welten entwickeln, die sich echt anfühlen", ergänzte er. Frühere Versionen der Rift-Videobrille waren bei Entwicklern gut angekommen. Von Analysten wurden sie beispielsweise dafür gelobt, dass sie weniger Übelkeit als andere Geräte beim Eintauchen in virtuelle Welten verursachen.

Auch der Sound kommt aus allen Richtungen
Um noch authentischer zu wirken, soll die Oculus Rift neben einer 360-Grad-Optik auch einen Rundum-Sound bieten, der als VR Audio vorgestellt wurde. "Die Oculus Rift trickst auch die Ohren aus", sagte Iribe. Die Interessenten werden die Rift allerdings erst im kommenden Jahr kaufen können. Auch zum Preis machte Iribe keine Angaben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen