Haushalt über das Smartphone steuern

QGate bei A1

Haushalt über das Smartphone steuern

Der heimische Mobilmarkt-Marktführer A1 und das österreichische Start-Up "QGate" machen jetzt gemeinsame Sache. Dabei steht eine Erfindung im Mittelpunkt, welche durchaus nützlich sein kann. Konkret geht es dabei um die Steuerung von Haushaltsgeräten über das Smartphone. Darüber hinaus bietet das System auch eine Überwachungsfunktion, die den User vor Bränden oder Einbrüchen warnt. 

Einfache Handhabung
Das Ganze funktioniert denkbar einfach - technische Vorkenntnisse sind nicht von Nöten. Das kleine Gerät, das ebenfalls QGate heißt, muss nur in eine Steckdose gesteckt werden über die, die gewünschten Geräte dann gesteuert werden können. Der Zwischenstecker kommuniziert über das GSM/GPRS-Netz. Am Smartphone wird dann beispielsweise angezeigt, ob eine Lampe ein- oder ausgeschaltet ist, oder ob das Bügeleisen noch läuft. Ist die App "QSwitch" installiert können die Geräte aus der Ferne gesteuert werden.

Diverse Anwendungsbereiche
Für A1 Kunden steht QGate standardmäßig mit der App "QChalet" zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein mobiles Alarmsystem. Mit dem Mini-Programm kann über die App auch Anwesenheit simuliert und die Raumtemperatur kontrolliert werden. Gleichzeitig registriert QGate akustische Aktivitäten (z.B. Feuermelder) und Lichtveränderungen im Raum (z.B. Vorziehen des Vorhangs) und alarmiert den User gegebenenfalls via SMS, E-Mail, Facebook- oder Twitter-Benachrichtigung. Dabei kann die App jederzeit gewechselt werden: Aktuell stehen über 15 verschiedene, kostenlose Apps zur Verfügung – vom Baby-Monitor bis zur "TVnanny" zur Kontrolle des Fernsehverhaltens der Kinder oder auch als Frostwächter mit "QFrost".

Kosten
Ganz billig ist das Ganze freilich nicht: QGate ist ab sofort um 249 Euro exklusiv in allen A1 Shops erhältlich. Bei der Steuerung und Nutzung wird lediglich der Datenverbrauch der genutzten App (je nach Handyvertrag) verrechnet.

Mehr Infos über die Produkte des Start-Ups gibt es auf der Firmen-Homepage.

Diashow Fotos von den TIME-Erfindungen des Jahres

Erfindungen des Jahres

Echte Wolke, die inmitten von Räumen erzeugt wird. Sie...

Erfindungen des Jahres

... besteht nicht nur aus Nebel oder Rauch, sondern gleicht jenen aus der Natur.

Erfindungen des Jahres

Googles Datenbrille "Project Glass".

Erfindungen des Jahres

Günstiger 3D-Drucker "MakerBot Replicator 2".

Erfindungen des Jahres

Sonys innovative Digitalkamera "RX100" (im Bild ist die aufwendige Technik "unter der Hülle" einsehbar).

Erfindungen des Jahres

US-Elektroauto Tesla Model S für bis zu sieben Personen.

Erfindungen des Jahres

Der NASA-Marsroboter "Curiosity".

1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen