Sonderthema:
Sony Xperia Z3 und SmartWatch 3

Neuheiten-Feuerwerk

Sony Xperia Z3 und SmartWatch 3

Sony hat im Rahmen seiner Pressekonferenz zum IFA-Start ein wahres Neuheiten-Feuerwerk gezündet. Als Highlights gelten dabei das neue Smartphone-Flaggschiff Xperia Z3, das das Xperia Z2 in Rente schickt, dessen kompakter Bruder Xperia Z3 Compact, ein 8-Zoll-Tablet namens Xperia Z3 Tablet Compact sowie die neue SmartWatch 3. Während das Xperia Z3 bereits im Vorfeld erwartet wurde, zauberten die Japaner also gleich einige Überraschungen aus dem Hut.

Diashow Sony-Neuheiten von der IFA 2014

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Die Z3-Reihe umfasst vom Start weg drei Geräte: das Xperia Z3, das Xperia Z3 Compact und das Xperia Z3 Tablet Compact.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Beim Xperia Z3 handelt es sich um die konsequent weiterentwickelte Variante des Xperia Z2. Am 5,2-Zoll großen FullHD-Display ändert sich nichts.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Als erstes Smartphone der Welt darf es sich wasserdicht und nicht "nur" wasserfest nennen.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Es ist dünner, leichter und liegt dank runderen Formen besser in der Hand.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Befindet sich das Smartphone im selben WLAN-Netzwerk wie die PS4, so kann der Nutzer auf dem Telefon weiterspielen, ohne vor dem heimischen Fernseher sitzen zu müssen.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Das 8,6 mm schlanke Xperia Z3 Compact mit seinem 4,6-Zoll (11,7 cm) großen HD-Display (720p) bietet fast alle Features, die der große Bruder auch mitbringt.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Mit dem Xperia Z3 Tablet Compact präsentiert Sony das erste 8-Zoll (20,3 cm) Tablet in seinem Portfolio, und setzt dabei auf eine FullHD-Auflösung (1.920 x 1.200 Px).

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Eine 8 MP-Kamera, verschiedene Kamera-Apps und ein 2,5 GHz-Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 801) mit 3 GB Arbeitsspeicher sind ebenfalls mit von der Partie.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Bei den Wearables markiert eindeutig die neue SmartWatch 3 (SW 3) das Highlight.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Die SW3 setzt auf das Google-Betriebssystem Android Wear, das sich in unserem Test dank Funktionen wie Google Now, Google Suche,...

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

....Google Maps inkl. Navigation, Hangout (Videochat), Kalender, E-Mail, Wecker, Sprachsteuerung, etc. als wahrer Glücksgriff herausgestellt hat.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Beim Smartband Talk handelt es sich um einen kompakten Aktivitätstracker mit Schlafanalyse fürs Handgelenk. Im Gegensatz zum Vorgänger ist der Newcomer mit einem Display ausgestattet.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Konkret handelt es sich dabei um ein energiesparendes E-Ink-Display (1,4-Zoll, 192 dpi, kein Touchscreen), das selbst bei Sonneneinstrahlung hervorragend ablesbar bleibt.

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

Zu den weiteren Features zählen Beschleunigungs- und Höhenmesser, Steuerung des Smartphones per Sprache, Bewegung und Antippen,...

Sony-Neuheiten (IFA 2014)

...Telefonieren dank Mikrofon und Lautsprecher.

1 / 15

Z3-Smartphones
Beim Xperia Z3 handelt es sich  um die konsequent weiterentwickelte Variante des Xperia Z2. Wir konnten uns von dem neuen Flaggschiff ein Bild machen und waren durchwegs beeindruckt. Obwohl das FullHD-Display mit 5,2 Zoll gleich groß bleibt, konnte Sony das hochwertige Gehäuse noch einmal dünner (7,4 mm) und vor allem leichter machen. Das Z3 bringt nur mehr 154 Gramm auf die Waage. Zudem liegt es dank seiner Rundungen besser in der Hand. Zu den Ausstattungshighlights zählt u.a. ein 3.100 mAh-Akku mit überarbeitetem Stamina-Modus, der das Xperia Z3 mit seinem 2,5 GHz-Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 801) mit 3 GB Arbeitsspeicher bis zu zwei Tage lang durchhalten lässt. Auch die Hauptkamera wurde noch einmal verbessert. Die Auflösung bleibt mit 20,7 Megapixel-Kamera zwar gleich, die Kamera verbessert mit einer Lichtempfindlichkeit von ISO 12.800 (!) die fotografischen Möglichkeiten speziell bei schlechten Lichtverhältnissen aber deutlich. Sie bietet außerdem Effekte wie Bild-in-Bild, bei der sich der Fotograf mit Hilfe der Frontkamera mit im Foto verewigen kann. Dabei sind Größe und Position des „Selfies“ frei veränderbar. Und mit der Hilfe von SteadyShot und Active Mode sollen auch die Zeiten von verwackelten selbstgedrehten Videos vorüber sein – selbst bei höchster Auflösung von 4K. Weiters trumpft das Gerät mit einer völlig neuen Unterhaltungsfunktion auf. Das Xperia Z3 ist das erste Gerät, das PlayStation4 Remote Play ermöglicht. Befindet sich das Smartphone im selben WLAN-Netzwerk wie die PS4, so kann der Nutzer auf dem Telefon weiterspielen, ohne vor dem heimischen Fernseher sitzen zu müssen. Darüber hinaus wird es einen eigenen Adapter geben, mit dem das Handy am PS4-Controller befestigt werden kann. Erscheinen wird das Z3 mit der jüngsten Generation Android 4.4.4 (KitKat).
Das Xperia Z3 wird zum Ende des dritten Quartals in den Farben Weiß, Schwarz, Kupfer und Silbergrün für voraussichtlich 649 Euro (UVP) erhältlich sein.

Beim Z3 Compact handelt es sich um den kleinen Bruder des Flaggschiffs. Wobei klein als relativ betrachtet werden kann. Das 8,6 mm schlanke Smartphone mit seinem 4,6-Zoll (11,7 cm) großen HD-Display (720p) bietet fast alle Features, die der große Bruder auch mitbringt. Das reicht von der gleichen Android-Plattform 4.4.4 (KitKat) über den 2,5 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 801) bis hin zur 20,7 Megapixel-Kamera mit der Möglichkeit für 4K-Videoaufnahmen. Die aufgenommenen Videos in Ultra-HD-Auflösung können via MHL 3.0 auf ein 4K-Fernsehgerät übertragen werden. Neben der Größe des Displays ist auch der Akku an das kompaktere Maß angepasst. Dessen 2.600 mAh Energie sorgen zusammen mit dem überarbeiteten Stamina-Modus für bis zu zwei Tage normalen Betriebs des 129 g leichten Handys. Dank IP65/68 Zertifizierung für den Staub- und Wasserschutz ist es auch gerüstet, um auch mal kurz abtauchen zu können. Auch beim Xperia Z3 Compact kommen Spielebegeisterte auf ihre Kosten, da es PlayStation4 Remote Play unterstützt.
Das Xperia Z3 Compact wird zum Ende des dritten Quartals in den Farben Weiß, Schwarz, Meergrün und Mandarinrot für voraussichtlich 499 Euro (UVP) erhältlich sein.

Z3-Tablet
Mit dem Xperia Z3 Tablet Compact präsentiert Sony das erste 8-Zoll (20,3 cm) Tablet in seinem Portfolio, und setzt dabei auf eine FullHD-Auflösung (1.920 x 1.200 Px). Laut den Japanern sind mit dem 4.500 mAh-Akku in Kombination mit dem überarbeiteten Stamina-Energiesparmodus bis zu zwölf Stunden Video-Playback möglich. Eine 8 Megapixel-Kamera mit lichtempfindlichem Exmor-Sensor, verschiedene Kamera-Apps und ein 2,5 GHz-Quad-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 801) mit 3 GB Arbeitsspeicher sind ebenfalls mit von der Partie. Wir konnten auch dieses Gerät bereits in Augenschein nehmen. Dabei zeigte sich, dass auch Designfreunde bei dem gut verarbeiteten und extrem dünnen Xperia Z3 Tablet Compact auf ihre Kosten kommen. Darüber hinaus liegt es durch seine schlanke Linie von 6,4 mm und dem Gewicht von unter 270 g äußerst gut in der Hand. Und natürlich ist auch dieses Gerät der Z3-Reihe nach IP65/68-Norm staub- und wassergeschützt, sowie mit Android 4.4.4 und PlayStation 4 Remote ausgestattet.

Das neue Tablet in der LTE-Version mit 16 GB Speicher wird zum Ende des dritten Quartals in den Farben Weiß und Schwarz für voraussichtlich 499 Euro (UVP) erhältlich sein.

>>>Nachlesen: Auch Samsung zündet Neuheiten-Feuerwerk

SmartWatch 3
Bei den Wearables legt Sony ebenfalls nach. Hier markiert eindeutig die neue SmartWatch 3 (SW 3) das Highlight, die im Vergleich zum Vorgänger deutlich moderner und schicker wirkt. So ist das Display nun schön in das Armband integriert. Viel wichtiger: Die SW3 setzt wie die LG G Watch nun auf das Google-Betriebssystem Android Wear, das sich in unserem Test dank Funktionen wie Google Now, Google Suche, Google Maps inkl. Navigation, Hangout (Videochat), Kalender, E-Mail, Wecker, Sprachsteuerung, etc. als wahrer Glücksgriff herausgestellt hat. Mit der eigenen Plattform Sony Mobile UX kommen noch nützliche Dienste wie Nachrichten, Anrufannahme, Zugriff auf Walkman/Music Unlimited, Kamerasteuerung und Lifelog (im Upgrade, nicht zum Launch) hinzu. Zur Ausstattung der SW3 zählen u.a. ein eingebauter GPS-Empfänger, WLAN sowie 4 GB interner Speicher. Laut Sony ist die neue Smartwatch gegen Ende des dritten Quartals mit auswechselbarem Silikon- oder Metallarmband für voraussichtlich 229,99 bzw. 279,99 Euro erhältlich.

Smartband Talk
Beim Smartband Talk handelt es sich um einen kompakten Aktivitätstracker mit Schlafanalyse fürs Handgelenk. Im Gegensatz zum Vorgänger ist der Newcomer mit einem Display ausgestattet. Konkret handelt es sich dabei um ein energiesparendes E-Ink-Display (1,4-Zoll, 192 dpi, kein Touchscreen), das selbst bei Sonneneinstrahlung hervorragend ablesbar bleibt und eine Akkulaufzeit von bis zu fünf Tagen ermöglicht.  für beste Ablesbarkeit auch im Sonnenlicht (kein Touchscreen). Zu den weiteren Features zählen Beschleunigungs- und Höhenmesser, Steuerung des Smartphones per Sprache, Bewegung und Antippen, Telefonieren dank Mikrofon und Lautsprecher. Das nach IP68-Zertifikat wasser- und staubgeschützte Armband wird gegen Ende des dritten Quartals mit auswechselbaren Bändern in etlichen Farben für 159,99 Euro in den Handel kommen.

Fazit
Sony zeigt auf der IFA, dass es nun im mobilen Bereich so breit aufgestellt ist, wie nur wenige andere Anbieter. Die neue Z3-Reihe bringt alle gängigen Features auf verschiedene Display-Größen. Zudem setzen die Japaner auch weiterhin stark auf den Markt der Wearables. Dieser kommt zwar erst nach und nach in Gang, dürfte in Zukunft aber enorme Wachstumsraten erzielen. Experten gehen davon aus, dass Wearables in den nächsten Jahren einen ähnlichen Erfolgslauf starten, wie es zuletzt die Smartphones und Tablets vorgemacht haben. Da ist es sicher nicht schlecht, wenn man von Beginn an mit dabei ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen