Sonderthema:
Sony bringt 100 Zoll großen 4K-TV

Innovativer Super-Fernseher

Sony bringt 100 Zoll großen 4K-TV

Sony will mit einer neuen Bildschirmtechnologie im stark umkämpften Markt mit TV-Geräten punkten. Das Verfahren soll Kontrast, Detailschärfe und Farben auf eine naturgetreue Ebene heben. Das neue Flaggschiff der BRAVIA-Serie ZD9 werde zunächst in den Bilddiagonalen von 65 und 75 Zoll im September auf den Markt kommen, kündigte Sony bei der Präsentation in London an. Im November folgt noch eine Variante mit gigantischen 100 Zoll (Bild oben).

Sony_KD-100ZD9_23.jpg © Sony Neue Display-Technik und Top-Chip sollen für atemberaubende Bilder sorgen.

Spezieller Algorithmus und neuer Prozessor

Die "Backlight Master Drive" genannte Technologie hatte der japanische Konzern als Prototyp bereits auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Dabei wird eine sehr dichte Anordnung von LED-Leuchten über einen besonderen Algorithmus gesteuert. Jedes einzelne LED soll individuell geregelt werden können. Bislang werden beim konventionellen Local Dimming stets Zonen angesteuert, die aus mehreren LEDs bestehen. Dank einer präziser fokussierten Lichtstrahlung erhöhe sich der Kontrast zwischen Schwarz- und Weiß-Tönen bei den 4K-Bildschirmen deutlich. Weiteres Herzstück ist der neu entwickelte 4K Prozessor X1 Extreme. Laut Sony analysiert er das eingehende Bildsignal und führt 40 Prozent mehr Bildverbesserungen in Echtzeit durch, als der bisherige 4K Prozessor X1. Aufgrund seiner Leistung soll der Chip mit Hilfe von HDR-Remastering selbst Inhalte in Standard Dynamic Range (SDR) auf nahezu 4K HDR Qualität hochrechnen können. 

Android TV mit Google Play

Für Internetdienste und Unterhaltungsangebote stattet Sony seine ZD9-Serie wie gewohnt mit Googles Android TV aus. So stehen den Nutzern etwa Mediatheken der öffentlich-rechtlichen und privaten Sendergruppen, bekannte Videodienste wie Netflix sowie der direkte Zugang zu Spielen oder Apps ohne Umwege zur Verfügung. Hinzu kommen alle weiteren Angebote von Googles Play Store. Wie bei den neuen Samsung-Fernsehern können mit der neuen „Content Bar“ nun auch bei Sony Inhalte gesucht und anzeigt werden, ohne das aktuelle Programm oder den aktuellen Film verlassen zu müssen.

Sony_ZD9_tv.jpg © Sony Bei der ZD9-Serie war Sony um ein schlichtes, aber edles Design bemüht.

Verfügbarkeit und Preise

Dass so große Fernseher mit derart geballter Technik nicht zum Schnäppchenpreis erhältlich sind, ist wohl jedem klar. So kostet das 65 Zoll große "Einstiegsmodell" (KD65ZD9BAEP) 4.999 Euro, für das 75-Zoll-Gerät (KD75ZD9BAEP) werden 7.999 Euro fällig. Beide 4K-TVs kommen im September 2016 in den heimischen Handel. Das 100-Zoll große Flaggschiff startet im November, hört auf den Namen KD100ZD9BAEP und kostet unglaubliche 70.000 Euro.

Starker Konkurrenzkampf

Der Markt für Flachbildfernseher steht seit einigen Jahren unter Druck. Für einen Lichtblick in der Nachfrage sorgen in der Regel sportliche Großereignisse wie zuletzt die Fußball-EM. Konkurrenz bekommen die traditionellen Hersteller vermehrt von chinesischen Anbietern, die auf den Markt drängen und die Verkaufspreise stark drücken. Aktuell dominieren aber (noch) LG und Samsung den Markt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen