Strip Clubs verbieten die Google-Brille

Auch Casinos dagegen

Strip Clubs verbieten die Google-Brille

Seit wenigen Wochen wird die revolutionäre Datenbrille "Google Glass" an Entwickler ausgeliefert. Im kommenden Jahr soll sie dann in den Handel kommen. Doch nun stellt sich heraus, dass die Brille mit eingebauter Kamera und Mikrofon nicht überall erwünscht bzw. erlaubt ist.

Verbot in Strip Clubs und Casinos
Wie die NBC berichtet, laufen Betreiber von Strip Clubs und Casinos in Las Vegas bereits Sturm gegen Google Glass. So sagt etwa Peter Feinstein vom bekannten "Sapphire Gentlemen`s Club", dass in seinem Etablissement keine Geräte mit Kameras erlaubt sind. Es komme häufig vor, dass Besucher den Strip Club mit Smartphones oder Digitalkameras betreten möchten. Diese sind jedoch nicht zugelassen und müssen beim Eingang abgeben werden. Und für Träger von Google Glass werde es da sicher keine Ausnahme geben.

Da Kameras auch in Casinos nicht gerne gesehen bzw. geduldet werden, wird der Google-Brille in den Spielräumen ein ähnliches Schicksal blühen. Hier gehe es zwar weniger um die Privatsphäre, dennoch müsse die Sicherheit der Gäste gegeben sein, schreibt die NBC. Darüber hinaus werden auch Betrügereien befürchtet. Bei Google Glass sei die Gefahr noch einmal höher. Denn hier könne das Personal nicht erkennen, ob gerade gefilmt werde oder eben nicht. In der Vergangenheit haben Casino-Mitarbeiter immer wieder verstecke Kameras (in Anzugknöpfen, Lippenstiften, etc.) entdeckt. Deren Träger wurden ohne Kompromisse rausgeschmissen. Laut der NBC haben sich bereits zahlreiche Strip Clubs und Casinos in Las Vegas gegen die Google-Brille ausgesprochen.

Porno-Produzenten wollen die Google-Brille
Anders sieht die Sache - wie berichtet - bei Pornoproduzenten aus. Diese können den Start von Google Glass kaum mehr erwarten. Sie erhoffen sich durch die integrierte Kamera völlig neue Einblicke und Aufnahmemöglichkeiten und glauben, dass diese bei den Konsumenten hervorragend ankommen werden.

Fotos von der Google-Brille:

Diashow Fotos von Googles Android-Brille

Google-Brille

Google will in Zukunft Smartphones durch internetfähige Computer-Brillen überflüssig machen. Wie die Fotos zeigen, wirkt das leichte Gerät durchaus stylisch.

Google-Brille

Die Brillen sind mit kleinen Kameras und Displays ausgestattet und können dem Träger per Sprachsteuerung beispielsweise...

Google-Brille

...Wetterberichte und Straßenkarten liefern. Wie aus der offiziellen Aussendung...

Google-Brille

...hervorgeht, werden die gewünschten Inhalte wie Nachrichten direkt vor die Linse gestreamt.

Google-Brille

Die Brille erinnert an ein Head-up-Display. Dank einer integrierten Kamera können mit den Geräten auch Fotos und Video aufgezeichnet werden.

1 / 5

Offizieller Trailer

Video der Google Glass-Vorführung während der I/O 2012:

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen