Sonderthema:
Sunnybag-Taschen laden Handy & Co. auf

Steirisches Start-up

Sunnybag-Taschen laden Handy & Co. auf

Die Grazer Crowdfunding-Plattform Green Rocket hat für ein Start-up innerhalb von drei Wochen 50.000 Euro aufgestellt. 46 Kleininvestoren steckten Geld in das steirische Unternehmen Sunnybag, das Umhängetaschen und Rücksäcke mit Solarpaneelen herstellt, um Smartphones oder Laptops aufzuladen. Der neueste Rucksack von Sunnybag habe die geplanten Verkaufszahlen binnen vier Wochen übertroffen, berichteten der Geschäftsführer von Green Rocket, Peter Garber, und Sunnybag-Gründer Stefan Ponsold am Sonntag.

Ab 250 Euro
Auf der Plattform Green Rocket kann sich jedermann und jederfrau ab 250 Euro in ausgewählte Projekten oder junge Firmen einkaufen. Die Anleger sind, via Genussschein, am Gewinn sowie am Unternehmenswert beteiligt und können so, wenn die Unternehmung abhebt, eine hohe Rendite erzielen. Im Falle eines Flops ist das Geld beim Crowdfunding allerdings meist futsch. Finden sich am Beginn zu wenig Interessenten, wird das Projekt abgeblasen. Bei Green Rocket liegt die Schwelle bei 50.000 Euro.

Green Rocket konzentriert sich auf Unternehmen in den Bereichen Energie, Umwelt, Mobilität und Gesundheit. Pro Projekt können über die Plattform maximal 249.990 Euro eingesammelt werden.

MediaMarkt- und Saturn-Filialen
Sunnybag, an dem sich auch der Gründerfonds der staatlichen Förderbank aws beteiligt hat, will das Geld von der Crowd in die Gewinnung neuer Handelspartner in Österreich, Deutschland und der Schweiz stecken. Bis Monatsende werden die Steirer in allen heimischen MediaMarkt- und Saturn-Filialen vertreten sein, kündigte Garber in seinem Blog an. Bisher gibt es die Rucksäcke und Taschen, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln, zum Beispiel bei Sport Eybl. Kostenpunkt: Rund 200 bis 389 Euro.

Solar-Lautsprecher im Test

Diashow Fotos vom Test des so-fi SP 01

so-fi SP 01

Nach dem Auspacken aus dem orange-blauen Plastikköfferchen wirkt der SP 01 eher unscheinbar.

so-fi SP 01

Am bequemsten funktioniert die Koppelung mit dem mitgelieferten Audio-Kabel (3,5mm-Klinkenstecker).

so-fi SP 01

Doch der SP 01 kann mehr als nur Musik wiedergeben, wenn die Sonne scheint. Er bietet auch eine Solar-Ladefunktion für Mp3 Spieler, Smartphones und andere tragbare Elektronik-Geräte.

so-fi SP 01

Als praktisch erweist sich der flexibel montierbare Ständer. Dieser wirkt zwar nicht sehr hochwertig, ist dank Klettverschluss jedoch im Nu montiert.

so-fi SP 01

Die Anschlüsse finden man auf der Seite.

so-fi SP 01

Scheint die Sonne nicht, übernehmen konventionelle Stromquellen wie Batterien, der optionale Akku, ein USB-Netzteil oder der USB-Port eines Computers die Energieversorgung.

so-fi SP 01

Alle benötigten Kabel sind im Lieferumfang enthalten.

so-fi SP 01

Der Plastikkoffer schützt den Lautsprecher beim Transport.

1 / 8

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen