Wii U startet bei uns am 30. November

Termine & Preise

© Reuters

Wii U startet bei uns am 30. November

Nintendo wird als erster der drei großen Hersteller die nächste Generation seiner Spielekonsole in Europa Ende November auf den Markt bringen. Konkret startet die Wii U hierzulande am 30. November. In den USA kommt sie schon am 18. November, und in Japan erst am 8. Dezember in den Handel. Wichtigste Neuerung an der Konsole ist, wie berichtet, das GamePad, das als Controller und zweites FullHD-Display dient, das auch zusätzliche Spielinformationen darstellen kann. Spiele-Entwickler haben bereits verraten, dass die neue Wii bei der Grafikleistung die PS3 und Xbox 360 überholt hat.

Preis
In Japan wird der Wii-Nachfolger in einer Premiumversion für 31.500 Yen (rund 314 Euro) in den Handel kommen. Die Einstiegsversion soll aber "nur" 26.250 Yen (rund 260 Euro) kosten. In den USA werden für das Gerät 299 Dollar fällig. Für Europa hat Nintendo keine konkreten Preise genannt. Diese liegen in den Händen der Händler und Vertriebspartner. Wahrscheinlich wird das Basispaket der Wii U (weiße 8 GB-Konsole und Controller) bei uns beim Start ab 299 Euro zu haben sein. Ein Wii U-Bundle für 349 Euro soll ebenfalls bereits geschnürt sein. Dieses wird eine Konsole mit 32 GB Speicher, das Spiel "Nintendo Land", eine Ladestation und weiteres Zubehör beinhalten. Wer mit Freunden spielen will muss aber noch einmal tief in die Tasche greifen. Ein weiterer Controller mit Touchpad kostet in den USA 170 Dollar (über 130 Euro), für den klassischen Controller werden 65 Dollar (50 Euro) fällig.

Der Preis dürfte knapp über den Produktionskosten liegen, so dass Nintendo damit kein Verlustgeschäft mache, schätzt Tomoaki Kawasaski, Analyst bei Iwai Cosmo Securities, laut Bloomberg. Die großen Konsolenhersteller verkaufen ihre Hardware zum Teil deutlich unter den eigenen Kosten, um gegen die Konkurrenz zu punkten und dann das Geschäft mit Spieletiteln zu machen.

Spiele
Zum Spiele-"Line up" zählen u.a. FIFA 13 (Electronic Arts), Call Of Duty: Black Ops II (Activision), Zombi U (Ubisoft) und RAYMAN LEGENDS (Ubisoft) sowie eigene Titel, darunter Nintendo Land und New Super Mario Bros. U. Obendrein wurden bei Nintendo Direct bisher noch nicht angekündigte Exklusiv-Spiele für die Wii U enthüllt, beispielsweise Monster Hunter 3 Ultimate von Capcom und BAYONETTA 2, das von Platinum Games entwickelt und von Nintendo veröffentlicht wird.

Geschäft läuft nicht rund
Der japanische Spielespezialist steckt derzeit in den roten Zahlen. Die Nachfrage nach seiner Wii hatte sich zuletzt merklich abgekühlt, der Absatz der mobilen Konsole 3DS kam erst nach einer Preissenkung in Gang. Doch auch die gesamte Spielebranche erhofft sich von der nächsten Generation der Konsolen einen kräftigen Schub für das derzeit schwächelnde Geschäft. Neue Konkurrenz durch Browserspiele und vor allem kleine Games auf Smartphones macht der Branche zu schaffen.

Diashow Fotos von der Nintendo Wii U-Vorstellung
Nintendos Wii U

Nintendos Wii U

Wii-Nachfolger soll gegen Xbox 360 und PS3 Boden gut machen.

Nintendos Wii U

Nintendos Wii U

Wii-Nachfolger soll gegen Xbox 360 und PS3 Boden gut machen.

Nintendos Wii U

Nintendos Wii U

Wii-Nachfolger soll gegen Xbox 360 und PS3 Boden gut machen.

Nintendos Wii U

Nintendos Wii U

Wii-Nachfolger soll gegen Xbox 360 und PS3 Boden gut machen.

Nintendos Wii U

Nintendos Wii U

Wii-Nachfolger soll gegen Xbox 360 und PS3 Boden gut machen.

Nintendos Wii U

Nintendos Wii U

Wii-Nachfolger soll gegen Xbox 360 und PS3 Boden gut machen.

Nintendos Wii U

Nintendos Wii U

Wii-Nachfolger soll gegen Xbox 360 und PS3 Boden gut machen.

Nintendos Wii U

Nintendos Wii U

Wii-Nachfolger soll gegen Xbox 360 und PS3 Boden gut machen.

1 / 8
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
iPhone-Diebe setzen auf neue Masche
Sogar die Polizei warnt iPhone-Diebe setzen auf neue Masche
Professionelle Täter versuchen an Daten zum Entsperren der Geräte zu kommen. 1
WhatsApp-Daten vor Facebook schützen
Weitergabe verhindern WhatsApp-Daten vor Facebook schützen
So können sich Nutzer gegen die Verzahnung der beiden Dienste wehren. 2
Hofer bringt Android 6.0 Handy um 90 €
5-Zoll-Smartphone Hofer bringt Android 6.0 Handy um 90 €
Heimischer Diskonter will einmal mehr mit einem Schnäppchen punkten. 3
Ikea glaubt an Fernsehen auf Fenstern
Technologiesprung Ikea glaubt an Fernsehen auf Fenstern
Ein Billy-Regal solle in Zukunft vielleicht sogar Kaffee kochen können. 4
Papst empfing den Facebook-Chef
Audienz für Zuckerberg Papst empfing den Facebook-Chef
Beim Empfang wurde das IT-Genie von seiner Frau Priscilla Chan begleitet. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Feurige Randale in Brasilien
Brasilien Feurige Randale in Brasilien
Vor der entscheidenden Abstimmung gingen in mehreren brasilianischen Städten Menschen auf die Straße, um für Dilma Rousseff zu demonstrieren.
6500 Migranten aus Seenot gerettet
Mittelmeer 6500 Migranten aus Seenot gerettet
Seit der Schließung der Balkanroute nehmen viele Flüchtlinge wieder den Weg über das Mittelmeer.
Amokfahrt mit mindestens 60 Toten
Jemen Amokfahrt mit mindestens 60 Toten
Die Islamistenmiliz IS bekannte sich über ihre Propagandaagentur Amak zu der Tat - einem der schwersten Anschläge überhaupt in Aden.
300 Rentiere durch Blitzschlag gestorben
Norwegen 300 Rentiere durch Blitzschlag gestorben
Nach einem Unwetter in Norwegen fand man Hunderte verendete Vierbeiner. Es wird vermutete, dass sie durch Blitzschlag ums Leben kamen.
De Maizieres Forderung an Facebook
Selbstkontrolle De Maizieres Forderung an Facebook
Die Unternehmenssprecherin von Facebook Deutschland, Eva-Maria Kirschsiepe, versicherte, das Unternehmen stelle sich dieser gesellschaftlichen Verantwortung.
Burkinialarm am Badeschiff
Burkinidemo Burkinialarm am Badeschiff
Die Politik dürfe Frauen nicht vorschreiben was sie zu tragen haben.
USA kritisiert Türkei
Türkei-Syrien USA kritisiert Türkei
Die türkische Armee hatten am Mittwoch die Grenze nach Syrien überquert, um dort gegen den IS zu kämpfen, aber auch, um zu verhindern, dass kurdische Rebellen weitere Gebiete erobern.
Asylwerber tritt nach Polizisten
I will kill you Asylwerber tritt nach Polizisten
Durch seine ungestüme Art hat der 17-jährige seine Anzeigenschrift verdoppelt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.