Sony Xperia X im Test

Diashow Sony Xperia X im Test

Sony Xperia X

Trotz Namensänderung war beim Design eher Evolution statt Revolution angesagt. Das Xperia X ist auf den ersten Blick als Sony-Smartphone zu erkennen.

Sony Xperia X

Das Metall-Gehäuse wirkt wie aus einem Guss, ist penibelst verarbeitet und liegt dank seiner matten Rückseite hervorragend in der Hand.

Sony Xperia X

Mit seinem 5 Zoll großen Display ist es mit 143 x 69 x 7,9 Millimetern auch etwas kompakter, als die aktuellen Flaggschiffe der Konkurrenten.

Sony Xperia X

Der sechskernige Qualcomm Snapdragon 650 (2 x 1,8 und 4 x 1,4 GHz) lässt in Kombination mit den 3 GB RAM im Alltagsbetrieb nichts anbrennen.

Sony Xperia X

Im seitlich platzierten Ein- und Ausschaltknopf haben die Japaner einen Fingeradruckscanner integriert, der im Test hervorragend funktionierte.

Sony Xperia X

Der interne 32 GB Speicher lässt sich per microSD-Karte um bis zu 200 GB erweitern.

Sony Xperia X

Auf der Rückseite kommt ein überarbeitete 23 Megapixel-Kamera mit F/2.0, Phase-Detection-Autofokus und LED-Blitz zum Einsatz.

Sony Xperia X

Im Normalfall werden Fotos nämlich mit 8 MP Auflösung aufgenommen, nur wer die 23 MP manuell aktiviert, bekommt die volle Kameraleistung.

Sony Xperia X

Als Betriebssystem ist Android 6.0 Marschmallow vorinstalliert.

Sony Xperia X

Sony legt auch beim Xperia X seine eigene Benutzeroberfläche darüber. Diese wurde in den letzten Jahren aber immer mehr entschlackt, was der Nutzerfreundlichkeit gutgetan hat.

Sony Xperia X

Einige Sony-eigene Features wie die übersichtliche Suche, der eigene Musik-Player oder das hübsch aufbereitete Fotoalbum sind äußerst gut gelungen.

Sony Xperia X

Das FullHD-Display bietet eine äußerst gute Qualität, hinkt den Quad-HD-Geräten in Sachen Helligkeit, Farbtreue und Detailgenauigkeit aber ebenfalls etwas hinterher.

1 / 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen