18 Antiviren-Programme im Test

Schutz für Computer

18 Antiviren-Programme im Test

Einige kostenlose Antiviren-Programme schützen nach Einschätzung der deutschen Stiftung Warentest gut vor Computerviren und Trojanern. Zwölf der 18 getesteten Antiviren-Programme böten einen guten Schutz, heißt es in der März-Ausgabe der Zeitschrift "test". Die beiden kostenlosen Programme AVG und Avira könnten sogar mit der kostenpflichtigen Konkurrenz mithalten.

14.000 Schädlinge kamen zum Einsatz

Die Stiftung Warentest nahm 13 kostenpflichtige und vier kostenlose Antiviren-Programme für Rechner mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows 10 unter die Lupe. Geprüft wurde auch die in Windows enthaltene Schutzsoftware Defender. Alle Sicherheitsprogramme wurden mit mehr als 14.000 Schädlingen konfrontiert, darunter Viren, Würmer und Trojaner.

100-prozentigen Schutz gibt es nicht

Keines der Programme biete einen hundertprozentigen Schutz, da ständig neue Schadsoftware in Umlauf komme, berichtete die Stiftung Warentest. Am besten schnitt demnach das Programm Norton ab. Es habe die Mehrzahl der Schädlinge gestoppt und so gut wie alle Erpresserprogramme in die Schranken weisen können.

Im Handel preis­werter als beim Anbieter

Aufpassen müssen Kauf­interes­senten laut den Testern, wie viel sie für die Software zahlen. Im Test lagen die Preise für Kauf­programme zwischen 17 und 60 Euro für eine einjährige Lizenz. Der einfachste Weg an die Software zu kommen, ist jedoch meist der teuerste: Wer sie von der Internetseite des Anbieters herunter­lädt, zahlt teils doppelt so viel wie im Handel. Beim Kauf im Handel geht es tatsäch­lich nur um den Preis­vorteil, die dort erhältlichen Boxen enthalten häufig nichts anders als einen Akti­vierung­scode zum Download der Software beim Anbieter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen