Erste Beta des Internet Explorer 9 ist da

Schneller und sicherer

Erste Beta des Internet Explorer 9 ist da

Schneller, sicherer und auch schöner - so wurde der neue Internet Explorer 9 (IE9), wie andgekündigt, am Mittwochabend in Wien von Microsoft angepriesen. Mit der weltweiten Verfügbarkeit der Beta-Version möchte man versuchen, verlorene Marktanteile zurück zu gewinnen.

Diashow Microsoft: Internet Explorer 9 Beta

Microsoft

Der IE 9 erscheint im völlig neuen Design.

Microsoft

Die Geschwindigkeit des Browsers wurde um das Eflffache erhöht.

Microsoft

Auch die Sicherheit soll stark verbessert worden sein.

Microsoft

Dean Hachamovitch, einer der führenden Entwickler, stellte sein neues "Baby" vor.

1 / 4

Mehr Speed
Elfmal flinker als der Vorgänger soll der neue Explorer sein - und damit auch alle Konkurrenten von Firefox bis Safari hinter sich lassen. Dies gelingt dadurch, dass man die verfügbaren Ressourcen des Rechners zu 100 Prozent nutzt, ebenso die Vorteile von Windows 7. Bei der Darstellung greift der IE9 auf den Grafikprozessor des PC zu - hochauflösende Videos würden dadurch ruckelfrei angezeigt. Unterstützt wird übrigens auch HTML5.

Mehr Sicherheit
Microsoft verspricht den Nutzern auch optimale Sicherheit im Web. Neben den bekannten Funktionen soll man durch den Downloadmanager die Kontrolle über seine heruntergeladenen Dateien behalten - und bietet auch einen sicheren Bereich für die Downloads. Neue Funktionen sollen dafür sorgen, dass nichts verloren geht, auch wenn eine Webseite einmal nicht ordnungsgemäß funktioniert. Wichtige Updates des IE9 werden in Zukunft automatisch installiert sobald sie verfügbar sind.

Stolze "Eltern"
"Es gilt, Glanz und Schönheit des Internets auf eine neue Ebene zu heben", so Petra Jenner, Geschäftsführerin von Microsoft Österreich. So konzentriert sich der Browserrahmen auf jene Steuerelemente, die laut Feedback den Nutzern besonders wichtig sind und entsprechend häufig verwendet werden. Entsprechend riesig ist die "Zurück"-Taste. Beliebte Websites können direkt an die Windows Taskleiste geheftet werden - so kann man direkt darauf zureifen, ohne erst den Browser öffnen zu müssen.

Den Download und weitere Informationen zum IE 9 finden Sie hier
 

Mit der neuen Version dürfte Microsoft endlich zu den Konkurrenzprodukten Chrome 6, Safari 5 und Firefox 3.6 und 4 aufgeschlossen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen