iOS ist schlechtestes Betriebssystem

Jahres-Statistik

iOS ist schlechtestes Betriebssystem

Wie berichtet, war der Start von iOS 8 für Apple alles andere als eine Punktlandung. Das mobile Betriebssystem für iPhone und iPad sorgte für zahlreiche Pannen und Ärgernisse bei den Usern. Ein Update musste sogar kurzfristig zurückgezogen werden, weil die Nutzer danach nicht mehr telefonieren konnten. Mittlerweile hat Apple bereits die iOS-Version 8.1.3 veröffentlicht. Und nun wurde die Software auch offiziell zum unsichersten Betriebssystem des Jahres 2014 gewählt.

>>>Nachlesen: iOS 9 bekommt eine "Killer"-Funktion

Mac OS X „führt“ vor iOS
Das Ranking wurde von einer äußerst angesehenen Einrichtung erstellt, nämlich der National Vulnerability Database der US-Regierung. Deren Untersuchung ergab, dass bei iOS und auch Mac OS X deutlich mehr Schwachstellen enthalten waren, als bei den Betriebssystemen der Konkurrenz. Laut dem Blogeintrag wurden in iOS stolze 127 Sicherheitslücken beziehungsweise Fehler entdeckt. Dieser Wert wurde nur noch von Mac OS X getoppt, wo sogar 147 Schwachstellen identifiziert wurden. Zum Vergleich: In Windows 7 und 8 fanden die Experten „nur“ 36 Lücken, bei Linux waren es 119.

>>>Nachlesen: iOS 8.1.3 beseitigt Mega-Problem

Das Ranking im Überblick
ios_mac_os_statistik_schlec.jpg © GFI Blog
Bild: (c) GFI Blog

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen
Auch interessant