Super-Update für die PS4 ist da

Zahlreiche Verbesserungen

Super-Update für die PS4 ist da

Gute Nachricht für PS4-Besitzer: Sony hat am Donnerstag das Anfang Februar angekündigte Systemsoftware-Update 4.50 für seine Top-Konsole veröffentlicht. Neben den bereits vorgestellten neuen Funktionen wie der Unterstützung externer Festplatten und der Möglichkeit zu personalisierten Wallpapers, wartet das Update aber noch mit weiteren Neuerungen auf auf. 

Externe Festplatten

Für viele Nutzer wird der Support von externen Speichermedien am wichtigsten sein. Damit zieht die PS4 in diesem Punkt endlich mit der Xbox One gleich. Das Update 4.50 bietet die Möglichkeit, PS4-Spiele und -Apps auf eine externe Festplatte herunterzuladen. Speicherknappheit auf der internen Festplatte wird es also nicht mehr geben. Hierfür muss einfach das externe Festplattenlaufwerk (USB 3.0) mit der Konsole verbunden werden. 

Video zum Thema Super-Update für die PS4 ist da
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Boost Funktion

Besitzer der PS4 Pro dürfen sich zudem über einen Performance-Schub freuen. Mit der Firmware 4.50 bietet das Top-Modell der Konsole eine Boost-Funktion. Damit profitieren auch ältere Games von der Mehrleistung der PS4 Pro. Bisher wurde die schnellere Taktrate nur bei eigens angepassten Spielen unterstützt. Künftig gilt das für alle älteren Titel.

Virtual Reality

In Verbindung mit dem Virtual-Reality-Headset PlayStation VR gibt es ebenfalls Verbesserungen: So wird etwa die Auflösung des Systembildschirms deutlich verbessert, wenn man sich außerhalb des VR-Modus befindet. Auch der Kinomodus profitiert hier ebenfalls. Außerdem unterstützt PS VR jetzt auch Blu-ray 3D-Discs. Diese können über das Headset in stereoskopischem 3D angeschaut werden.

Chat-Funktion bei Remote Play

Wenn Remote Play auf einem Windows-PC, Mac oder Xperia-Gerät verwendet wird, steht ab jetzt die Funktion “Sprach-Chat” zur Verfügung.
Konsolenunabhängig werden zudem Apps und Funktionen wie z. B. die “PlayStation App” und “PS Messages” zur Verfügung stehen und die Kommunikation erleichtern. 

Im von Sony veröffentlichten Video (oben) werden die wichtigsten neuen Funktionen der Systemsoftware 4.50 noch einmal kurz erklärt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.