Das wohl beste Strategiespiel des Jahres

Dawn of War 3

Das wohl beste Strategiespiel des Jahres

Games Workshop's - Warhammer und 40K sind wohl jedem Nerd ein Begriff. Die liebevoll bemalten Zinnfiguren aus dem Games Workshop Universum lieferten sich schon auf zahllosen Küchentischen ihre Schlachten.

PSI-Stürme und Goblins
Im Windschatten der weltweit erfolgreichsten Tabletop-Marke konnte sich mit Dawn of War auch eine Spielserie am PC durchsetzen, die handwerklich und spielerisch schon lange zu den besten des RTS-Genres zählt. Dawn of War 3 hat seine lange Entwicklungszeit dazu genutzt, um sich auf die grundlegenden Stärken des Erstlingstitels zu konzentrieren und das Helden-System weiter zu verbessern.

DoW3_pic1.jpg

Teilerfolg bei KI-Offensive
Wer das erste Dawn of War gern hatte, der wird den dritten Teil lieben. Dank der intelligenten Gewichtung von wertvollen Elite-Einheiten, dem Generatoren-Ressourcen-Sammeln und der rudimentären Forschung, liegt der eigentliche Fokus auf den grafisch spektakulären Armee-Kämpfen,  bei denen der Bildschirm gründlich durchgeschüttelt wird. Seine große Schwäche offenbart Dawn of War 3 hingegen, wenn es um KI-Gefechte geht. wo wir gegen die Computer-Intelligenz antreten, die vorsichtig gesagt - eher auf Forrest Gump Niveau herumeiern und nur selten den richtigen Wg anpeilen.

DoW3_pic4.jpg

Auf die richtige Mischung kommt es an
Hervorragend funktioniert aber dagegen das Zusammenspiel von regulären Massetruppen und den herausstechenden Elite-Helden-Einheiten. Zwar ragen die Eliteeinheiten aus dem Schlachtgetümmel heraus – aber alleine ohne flankierende Unterstützung durch das Fußvolk – hält sich auch der mächtigste Mech nicht lange auf den Stahlbeinen. Hier entfaltet Dawn of War 3 seine Stärken und wir erleben hervorragend ausbalancierte Multiplayer-Gefechte, egal auf welcher Seite wir Stellung beziehen. Und das macht mächtig Laune.

Dawn of War 3 macht fast alles richtig und verändert das grundlegende Gameplay nur selten. Sollten die noch vorhandenen KI-Schwächen durch Patches nachgebessert werden und kommen noch viele weitere Inhalte hinzu, dann hat Dawn of War 3 alle Chancen den Benchmark für das SciFi-RTS-Genre neu zu definieren. Für alle, die nach Starcraft 2 einen würdigen Nachfolger suchen, werden diesen im aktuellen Dawn of War  für einen stolzen preis von 60€ finden.


Hier geht's zu Dawn of War 3 im Steam Shop!

Requirements
Betriebssystem: 64-bit Windows 7 with latest updates
Prozessor: 3GHz i3 quad logical core or equivalent
Arbeitsspeicher: 4 GB of RAM, 1 GB of VRAM MB RAM
Grafik: NVIDIA GeForce 460 or AMD Radeon 6950 or equivalent DirectX 11-card
DirectX: Version 11
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
Speicherplatz: 50 GB verfügbarer Speicherplatz
Zusätzliche Anmerkungen: Quad physical core i5 or equivalent recommended for 3vs3 multiplayer.
Game requires Internet connection for play and progression.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum