Fun-Shooter feiert einjähriges Jubiläum

OVERWATCH

Fun-Shooter feiert einjähriges Jubiläum

Games-Oscar für Overwatch
Blizzards Überraschungshit hat seit seinem Start im Mai 2016 viel Aufsehen erregt und in kürzester Zeit eine lebendige Community geschaffen. Zwei Monate danach wurde der kompetitive Modus integriert. In Südkorea hat es in der Zeit bis November 2016 sogar den Mehrspieler-Spitzenreiter League of Legends abgelöst. Es gewann unzählige Auszeichnungen, darunter auch viele Game of the Year-Awards, wie den der Game Awards, was man als Oscar der Spieleindustrie bezeichnen kann.

overwatch1.jpg
(c) Blizzard Ent.

Fast ein neues Genre
Overwatch fusioniert erfolgreich Elemente der zwei beliebtesten Online-Mehrspieler-Genres, nämlich Ego-Shooter und MOBA (Massive Online Battle Arena). Trotzdem wehren sich die meisten Fans gegen den Ausdruck MOBA-Shooter. In Teams zu je sechs Spielern hat man den Auftrag, Fracht an sein Ziel zu befördern oder wichtige Punkte auf dem Gelände einzunehmen. Die sich untereinander ergänzenden Fähigkeiten der Helden sind dabei der Schlüssel zum Sieg.

OW_Anniversary_035.png
(c) Blizzard Ent.

Neues Verkaufsmodell ein voller Erfolg
Sicher ein wichtiger Grund für den weltweiten Erfolg ist, dass alle Erweiterungen gratis sind und bleiben. Dadurch werden Freunde und Community nicht in verschiedene Gruppen getrennt, was leider bei vielen aktuellen Onlinespielen der Fall ist. Stattdessen gibt es Lootboxen, die verschiedenste Anpassungsmöglichkeiten beinhalten, aber nicht den Charakter stärker machen. Man bekommt sie bei gewissen Meilensteinen in seinem Onlinelevel oder für echtes Geld.
Über 30 Millionen Leute haben bereits mindestens einmal Overwatch gespielt und es ist, in gewohnter Blizzard-Manier, kein Ende der Erfolgssträhne in Sicht.

OW_Anni.png
(c) Blizzard Ent.

Non-Stop Action und Spannung
Das actiongeladene Teamplay macht Lust auf immer mehr und ist auch für Neueinsteiger nicht schwer zu erlernen. Bereits 24 Helden mit charakterspezifischen Fähigkeiten, Waffen und Persönlichkeiten sind spielbar und der Raster wird immer wieder erweitert. Außerdem werden regelmäßig interessante Spezialmodi angeboten, wie z. B. eine Fußballversion, die den Spielspaß zusätzlich auffrischen. Blizzard weiß, wie sie Fans glücklich machen und vor allem auch, wie sie es bleiben.
Mit der neuen Game of the Year Edition, derzeit ab 59,99 € erhältlich, hat man nun einen guten Grund, sich gut ausgerüstet ins Abenteuer zu stürzen. Diese enthält neben dem Hauptspiel und Skins der Origin-Edition 10 Lootboxen und Skins aus der Entstehungsgeschichte der Overwatchsaga. Zudem bekommt man für Heroes of the Storm Tracer als spielbare Heldin, in WoW den Gorilla Winston als Haustier, in Diablo III Mercys Flügel,  in Starcraft II Porträts und für Hearthstone einen Kartenrücken.

Overwatch: Game oft he Year Edition ist für PS4, XBoxOne um 69,99€ und für PC auf Battle.net um 59,99€ erhältlich

Hier geht es zu unserem Overwatch-Gewinnspiel, bei dem man die Chance auf die Collector's Edition hat!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.