hotVolleys gewannen "Stressspiel" gegen Aich/Dob

"Es war ein Stressspiel, denn wir durften keine zwei Sätze verlieren", erklärte hotVolleys-Manager Peter Kleinmann. Mit Ausnahme des zweiten Durchgangs, in dem Aich/Dob vor allem mit einer starken Serviceleistung überzeugte, waren die Wiener die tonangebende Mannschaft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen