Zahlreiche Neuerungen bei Facebook

Ausweitung des Angebots

© Screenshot: Facebook Innovations

Zahlreiche Neuerungen bei Facebook

Am Mittwochabend hielt das beliebteste Soziale Netzwerk der Welt seine Veranstaltung "Facebook Innovations" ab. Bei dieser präsentierten die Entwickler und Facebook-Chef Mark Zuckerberg einige interessante Neuigkeiten, von denen eine ab sofort verfügbar ist und andere einen Ausblick in die nahe Zukunft erlauben.

Neue Gruppen
Jene Änderung, die ab sofort verfügbar ist (Dienst wird in dieser Woche nach und nach weltweit freigeschaltet), betrifft das Verwalten von Gruppen. An den bisherigen Gruppenfunktionen ändert sich zwar nichts, durch die Neuerung gibt es jedoch mehr Einstellungsmöglichkeiten und eine Gruppenchat-Funktion. Bei Letzterer können nur jene Personen teilnehmen, die auch der jeweiligen Gruppe zugeordnet sind. Ähnliches gilt auch für das Posten von Kommentaren. Zwar konnte man auch bisher bestimmte Personen wie Schulfreunde, Familie, beste Kumpels, etc. in eigene Gruppen einteilen. Kommentare konnte jedoch alle Freunde, also auch jene die keiner bestimmten Gruppe angehören, sehen. Bei der neuen Funktion gibt es nun die Möglichkeit, Kommentare zu posten, die dann nur Mitglieder aus der gewählten Gruppe zu sehen bekommen. 

Für die neuen Gruppen gibt es mit den Vorgaben "offen, geschlossen oder geheim" drei Einstellungsmöglichkeiten. Bei offenen Gruppen können alle Freunde eines Gruppenmitglieds die jeweiligen Mitglieder und deren Inhalte sehen. In geschlossenen Gruppen bleiben zwar die Mitglieder erkennbar, die Inhalte können von "externen" Freunden aber nicht angesehen werden. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind bei den geheimen Gruppen weder Mitglieder noch Inhalte zu sehen.

Um überhaupt in eine solche Gruppe zu kommen, müssen die gewünschten Mitglieder erst einmal eingeladen werden. Lädt ein Gruppenmitglied eine Person zum Beitritt ein, bekommen alle anderen Mitglieder eine Nachricht darüber. Neue Mitglieder können ebenfalls weitere Personen in die Gruppe einladen. Insgesamt eignet sich das neue Gruppentool also für eher kleinere Gruppen. Große Zusammenschlüsse sollen nach wie vor beim aktuellen "Listen"-Angebot bleiben.

Als Hauptgrund für diese neuen Gruppenfunktionen gab Zuckerberg an, dass das "größte Problem" bei sozialen Internet-Netzwerken sei, dass die Menschen dazu neigten, ihre Bekannten in mehrere Freundeskreise aufzugliedern. Facebook erlaube nun, dieses Verhalten in der Realität auch im Internet abzubilden.

Dashboard und Information-Tool
Des Weiteren präsentierten die Entwickler zwei weitere Neuerungen, welche aber erst in den kommenden Tagen/Wochen verfügbar sein werden. Beim Dashboard handelt es sich quasi um eine Überblicksfunktion über verwendete Facebook-Apps. Es zeigt u. a. an, auf welche Ressourcen die jeweiligen Applikationen zurückgreifen. Zusätzlich soll das Dashboard dafür sorgen, dass unbeliebte Apps schnell wieder gelöscht werden können. Außerdem können die User mit der Funktion feststellen, wer ihr Profil besucht hat.

Noch etwas interessanter ist die "Download your Information"-Funktion, mit der man seine gesamten Facebook-Daten (Informationen, Bilder, Kommentare oder Videos) bündeln und auf einer Festplatte speichern kann. Dafür muss man den Dienst installieren und die Funktion ausführen. Im Anschluss daran wird die Daten-Anforderung direkt an Facebook geschickt. Dort werden die Daten komprimiert und im Anschluss daran an die zuvor angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Um kriminelle Absichten bereits im Vorfeld auszuschließen, muss man, bevor das Datenpaket versendet wird, noch einige Fragen (Passwort, etc.) beantworten. Nur wer alles richtig beantwortet, bekommt die E-Mail auch.
 

Die Veranstaltung wurde live im Internet übertragen. Interessierte können sich "Facebook Innovations" noch einmal ansehen.

Hier geht es direkt zum Video


Erst kürzlich startete Facebook einen neuen Bilderdienst für hoschauflösende Fotos, überarbeitete sein Spiele-Angebot und entwickelt gerade eine neue Videochat- und SMS-Funktion.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen