Die Kino-Highlights der Woche

3 Oscar-Hits laufen an

Die Kino-Highlights der Woche

Gleich drei Oscar-Hits starten diese Woche im Kino: Der Disney-Streifen Into the Woods, für den Meryl Streep als "Beste Nebendarstellerin" ihre insgesamt 19. Oscar-Nominierung kassierte sowie Whiplash und Selma die (unter anderem) im Rennen um den "Besten Film" dabei sind. Wer sich vor der Oscar-Verleihung am Sonntag (22. Februar) noch schnell die nominierten Werke ansehen will, sollte sich ganz schnell Kinotickets reservieren. Denn sehenswert sind sie natürlich alle!

Ein Highlight für die Lachmuskeln ist Traumfrauen mit Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth und Palina Rojinksi, die sich unter der Regie von Anika Decker durch Liebes-Wirrwarr kämpfen. Ebenfalls dabei: Elyas M'Barek.

oe24.at hat für Sie die Filmstarts der Woche im Überblick:

Into The Woods                                                     
USA 2014, 125 min                                                            
Regie: Rob Marshall                                                
Mit: Meryl Streep, Emily Blunt, James Corden, Anna Kendrick, Chris Pine, Johnny Depp                                                  
www.disney.de/into-the-woods                                 

Überraschend lange hat es gedauert, bis das Erfolgsmusical "Into the Woods" den Sprung von der Bühne auf die Leinwand geschafft hat. Nun hat Regisseur Rob Marshall für Disney das Erfolgsstück von James Lapine und Stephen Sondheim nach knapp 30 Jahren mit Starbesetzung von Meryl Streep abwärts als märchenhaftes, jedoch nur bedingt familientaugliches Spektakel inszeniert. Komisch und gefühlvoll zugleich werden die klassischen Erzählungen der Gebrüder Grimm von Aschenputtel, Rotkäppchen, Hans und die Bohnenranke und Rapunzel dabei zu einer ganz neuen Geschichte.

Video zum Thema Märchen: Into the Woods

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Spongebob Schwammkopf 3D
USA 2015, 93 min                 
Regie: Paul Tibbitt    
www.spongebob-film.de   

Die Welt von Spongebob Schwammkopf ist absurd: Der viereckige Schwamm arbeitet in einem Burgerladen auf dem Grund des Pazifiks. Doch in seinem zweiten Kinoabenteuer - dem ersten in 3D - muss er das Meer verlassen. Das Geheimrezept für die geliebten Krabbenburger ist verschwunden, in Spongebobs Heimat Bikini Bottom herrscht Chaos. Also sucht er mit seinen Freunden nach dem Rezept und sieht sich plötzlich dem Buletten-Piraten Burger Beard (Antonio Banderas) gegenüber. Der hat das Geheimrezept an sich gerissen und will es nicht wieder hergeben. Mit einer Mischung aus 2D-Zeichentrick, 3D-Animation und realer Welt wird das schräge Spongebob-Universum im Kino lebendig. Ein überdrehter Spaß.

Video zum Thema SpongeBob Schwammkopf in 3D

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Im Labyrinth des Schweigens                                        
D 2014, 123 min                                                            
Regie: Giulio Ricciarelli                                          
Mit: Alexander Fehling, Andre Szymanski, Friederike Becht, Gert Voss, Johannes Krisch, Johann von Bülow                            
http://imlabyrinth-film.de                                         

Die Frankfurter Auschwitzprozesse sind in die deutschen Geschichtsbücher eingegangen - und fristen dort ein ihrer Bedeutung unangemessenes Schattendasein. Der gebürtige Italiener Giulio Ricciarelli nimmt sich mit seinem Spielfilmdebüt "Im Labyrinth des Schweigens" nun dieses Kapitels an und inszeniert einen Justizthriller mit gesellschaftspolitischem Anspruch. Neben Alexander Fehling als fiktiver Staatsanwalt und Burgschauspieler Johannes Krisch ist der im vergangenen Jahr verstorbene Gert Voss in seiner letzten Filmrolle zu sehen.

Traumfrauen                                                        
D 2015, 110 min                                                            
Regie: Anika Decker                                                
Mit: Hannah Herzsprung, Karoline Herfurth, Palina Rojinski, Iris Berben, Elyas M'Barek                                              
http://film.info/traumfrauen                                       

Vivienne versucht ihre Freundinnen Leni und Hannah davon zu überzeugen, dass sie einfach nur einen One-Night-Stand an den anderen reihen müssen, um sich vor unglücklicher Liebe zu schützen. Die drei müssen diverse Misserfolge in Liebe und Beruf einstecken und die nach 35 Ehejahren von ihrem Mann verlassene Margaux unterstützen, bevor sich zum Schluss alles zum Guten wendet. Komödie mit Iris Berben, Palina Rojinski, Karoline Herfurth, Hannah Herzsprung und Elyas M'Barek. Regie führte Anika Decker, die als Autorin schon Erfolge mit Werken wie "Keinohrhasen" und "Zweiohrküken" feierte.

Video zum Thema Karoline Herfurth in Traumfrauen

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Selma                                                              
USA/GB 2014, 124 min                                                            
Regie: Ava DuVernay                                                
Mit: David Oyelowo, Cuba Gooding Jr., Tim Roth, Giovanni Ribisi, Carmen Ejogo, Martin Sheen, Tom Wilkinson, Oprah Winfrey           
www.selmamovie.com                                                 

Selma ist in eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Alabama - und gilt doch als eines der größten Schlachtfelder im Kampf der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den 1960ern. Martin Luther King jr. hat dort mit drei Protestmärschen den Zugang der Schwarzen zu den Wählerlisten erkämpft - was Regisseurin Ava Marie DuVernay in ihrem Oscar-nominierten Film "Selma" nun nachzeichnet. Der Film setzt mit der Verleihung des Friedensnobelpreises an den bereits legendären Bürgerrechtler ein und endet schließlich mit der Unterzeichnung des neuen Wahlrechtsakts durch Präsident Lyndon B. Johnson. Das biografische Schlaglicht auf Martin Luther King sticht in seiner zurückhaltenden Authentizität heraus, was nicht zuletzt Hauptdarsteller David Oyelowo zu verdanken ist.

Video zum Thema Selma. Kinostart: 20.2.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes                             
GB 2014, 98 min                                                             
Regie: Tom Harper                                                  
Mit: Jeremy Irvine, Phoebe Fox, Helen McCrory, Oaklee Pendergast, Amelia Pidgeon                                                     
www.frauinschwarz2-film.de                                         

Der Horrorfilm "Die Frau in Schwarz" mit Daniel Radcliffe ("Harry Potter") in einer der Hauptrollen war vor einigen Jahren ziemlich erfolgreich. Nun folgt die Fortsetzung. Radcliffe ist diesmal nicht mit von der Partie, außerdem spielt das Sequel mehrere Jahrzehnte nach dem ersten Teil. Im Mittelpunkt stehen acht Schulkinder, die inmitten des Zweiten Weltkrieges vor deutschen Bombenangriffen aus der Großstadt evakuiert werden. Die Lehrerin wird von üblen Träumen geplagt, während der böse Geist des Hauses versucht, die Kinder ins todbringende Moor zu locken. Nach James Watkins führte diesmal Tom Harper Regie.

Video zum Thema Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Winterschlaf                                                       
D/F/TUR 2014, 196 min                                                            
Regie: Nuri Bilge Ceylan                                           
Mit: Haluk Bilginer, Melisa Sözen, Demet Akbag, Ayberk Pekcan, Serhat Mustafa Kilic                                               
www.winterschlaf.weltkino.de                                        

In der abgelegenen türkischen Region Kappadokien führt der Ex-Schauspieler und Intellektuelle Aydin (Haluk Bilginer) zusammen mit seiner deutlich jüngeren Frau Nihal (Melisa Sözen) und seiner geschiedenen Schwester Necla (Demet Akbag) ein Hotel. Der selbstgerechte, wohlhabende Aydin hat Ärger mit den Dorfbewohnern, sein Buchprojekt kommt nicht voran und die Ehe kriselt. Mit seinem nun endlich auch in Österreich anlaufenden Film hat der türkische Regisseur Nuri Bilge Ceylan in Cannes im vergangenen Jahr die Goldene Palme geholt. Eine mutige Entscheidung, denn der Film ist durchaus spröde. Wer jedoch bereit ist, sich darauf einzulassen, wird mit wunderschönen Aufnahmen der Bergwelt von Kappadokien belohnt und mit einem sich episch breit entwickelnden Seelendrama, in dem es für den Zuschauer schwer ist, Partei zu ergreifen.

Whiplash                                                           
USA 2014, 106 min                                                            
Regie: Damien Chazelle                                             
Mit: Miles Teller, J.K. Simmons, Paul Reiser, Melissa Benoist, Austin Stowell                                                     
http://sonyclassics.com/whiplash                               

Andrew Neyman (Miles Teller) ist ein ehrgeiziger junger Jazz-Schlagzeuger am besten Musikkonservatorium New Yorks. Als mit Terence Fletcher (J.K. Simmons) der versierteste und zugleich gefürchtetste Lehrer an der Schule ein Auge auf Andrew wirft und als Ersatzschlagzeuger im Jazz-Ensemble der Schule besetzt, scheint das Ziel, einmal "einer der Großen" zu sein, näher gerückt. Doch auf den anfänglichen Zuspruch durch Fletcher folgen verbale und physische Attacken, Probeneinheiten werden zur stundenlangen Tortur, aus Andrews Ehrgeiz wird Obsession. Nicht selten führt Fletchers Einmahnung des "richtigen Tempos" zu blutig gespielten Fingern - und bald raubt der Tyrann Andrew neben seiner Energie auch den Verstand. Eindringlich erzählt Regisseur Damien Chazelle in seinem Kinospielfilmdebüt von einer toxischen Beziehung zwischen einem Studenten und seinem sadistischen Lehrer. Mit fünf Nominierungen geht das Musikdrama am 22. Februar in die Oscar-Verleihung.

Video zum Thema Whiplash. Kinostart: 20.2.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.