Sonderthema:
Die Kino-Highlights der Woche

Nicht verpassen

Die Kino-Highlights der Woche

Auf diesen Kampf der Superhelden haben wir lange gewartet. Ben Affleck nimmt es als Batman gegen Superman Henry Cavill auf. Die Meinungen über den Film sind gespalten, doch Ben Affleck dürfte sich in der Rolle des Rächers im Fledermaus-Kostüm gar nicht so schlecht machen. Ein absolutes Muss für alle Comic-Fans.

Lustig wird es unterdessen in der Fortsetzung des Überraschungs-Hits My Big Fat Greek Wedding. 14 Jahre nach dem ersten Teil geht es für die verrückte griechische Familie von Toula wieder vor den Trau-Altar. Diesmal sind es ihre Eltern, die den Bund der Ehe (noch einmal) schließen müssen. Eine unkomplizierte Angelegenheit kann das natürlich nicht werden.

oe24 hat für Sie die Filmstarts der Woche im Überblick.

My Big Fat Greek Wedding 2
USA 2016, 94 min
Regie: Kirk Jones
Mit: Nia Vardalos, John Corbett, Ian Gomez, Elena Kampouris

www.mybigfatgreekwedding2.at

Diese Familie ist Chaos pur. Die Komödie "My Big Fat Greek Wedding" geht in die Fortsetzung. Ging es im ersten Teil noch um Toulas Hochzeit, treten dieses mal andere vor den Traualtar. Toula ist trotzdem gefordert und muss das riesige Fest vorbereiten. Ein harter Job. Denn eigentlich hätte sie gerne Zeit für ihre 17-Jährige Tochter, die demnächst ausziehen und aufs College gehen will. Und für ihren Ehemann Ian fehlt in ihrer Beziehung doch eindeutig Spannung und Zärtlichkeit. Doch Eltern, Onkel, Tanten, Cousins und der ganze restliche Anhang lassen ihr dafür kaum Zeit. Hauptdarstellerin Nia Vardalos hat erneut das Drehbuch zu der turbulenten Familienkomödie geschrieben. Auch andere Schauspieler sind altvertraut, so etwa John Corbett als Ian, Michael Constantine als Vater Gus oder Andrea Martin, die völlig überzogene Tante Voula.


Mustang
F/D/TUR 2015, 93 min
Regie: Deniz Gamze Ergüven
Mit: Erol Afsin, Ilayda Akdogan, Doga Zeynep Doguslu, Elit Iscan,
Ayberk Pekcan

http://mustang.weltkino.de

Mit dem ersten Tag der Sommerferien fängt das Martyrium für die zwölfjährige Lale und ihre vier älteren Schwestern an. Weil sie nach der Schule mit ein paar Burschen im Meer herumgetollt haben, zerreißen sich die Nachbarn im nordtürkischen Dorf an der Schwarzmeerküste das Maul ob des angeblich "unsittlichen" Verhaltens der Teenager. Ihre Großmutter und ihr Onkel, bei denen sie seit dem Tod ihrer Eltern leben, reagieren prompt, hauen zu - und sperren die Mädchen schließlich ein. Allmählich wird ihr Haus zur Festung, die Mädchen werden in sackartige Kleider gesteckt, dürfen nicht mehr in die Schule gehen und sollen nach und nach verheiratet werden. Doch die Solidarität zwischen den Schwestern ist so groß wie der Freiheitsdrang, den sie verspüren. Und so erschaffen sie sich immer wieder schöne Momente untereinander, und gelingt ihnen einmal sogar die Flucht zu einem Fußballspiel. Von kleinen Rebellionen und großen Einschränkungen in einer reaktionären, patriarchalischen Gesellschaft erzählt Deniz Gamze Ergüvens eindrücklicher Erstlingsfilm "Mustang".


Rock The Kasbah
USA 2015, 106 min
Regie: Barry Levinson
Mit: Bruce Willis, Zooey Deschanel, Bill Murray, Kate Hudson, Taylor
Kinney

www.rockthekasbah.de

In Deutschland gibt es "The Voice of Germany", in den USA "American Idol" und in Afghanistan "Afghan Star". Auch in dem sittenstrengen, krisengeschüttelten Land ist die Casting-Show ein Renner. Altmeister Barry Levinson ("Rain Man") hat darüber einen Film gedreht. Bill Murray spielt darin den alternden Rockmanager Richie, der dringend einen Erfolg benötigt. Seinen neuen Star findet er ausgerechnet in Afghanistan: die bildhübsche Paschtunin Salima, die traumhaft singen kann. Ihre erste Etappe auf dem Weg zum Ruhm soll "Afghan Star" sein. Doch damit bringt Richie nicht nur Salimas Vater, sondern ihr ganzes Dorf gegen sich auf. Außerdem ist er dank des zwielichtigen Söldners Brian (Bruce Willis) ahnungslos in kriminelle Waffengeschäfte verwickelt. Bald wird seine Reise zum lebensgefährlichen Abenteuer und Richies Traum vom Comeback und vom großen Reichtum entwickelt sich zum Albtraum.


Rettet Raffi!
D 2015, 97 min
Regie: Arend Agthe
Mit: Nicolaus von der Recke, Sophie Lindenberg, Henriette Heinze,
Claes Bang, Abi Kitzel

www.rettet-raffi.de

Ein kleiner Hamster, verschwunden im großen Hamburg: Sammy hat keine ruhige Minute mehr. Als klar wird, dass sein heiß geliebtes Haustier entführt wurde, macht er sich auf die Suche nach den Kidnappern. Denn der Nager ist für ihn mehr, als nur ein normales Haustier. Er ist ein Geschenk seines Vaters, der im fernen Afghanistan als Arzt arbeitet. Bald ist er dem Entführer Rocky und dessen Ehefrau Miranda auf den Fersen - eine turbulente Verfolgungsjagd beginnt. Die Komödie von Arend Agthe ("Flussfahrt mit Huhn") beruht auf dem gleichnamigen Kinderbuch, das der Regisseur zusammen mit Bettina Kupfer geschrieben hat. Gedreht wurde mit einem syrischen Goldhamster und 14 Ersatzdarstellern - im Interesse der nachtaktiven Tiere zu später Stunde.


Mein Ein, mein Alles
F 2015, 124 min
Regie: Maiwenn Le Besco
Mit: Vincent Cassel, Emmanuelle Bercot, Louis Garrel, Isild Le
Besco, Chrystele Saint Louis Augustin

www.mein-ein-mein-alles.de

Tony hat sich bei einem Skiunfall schwer verletzt. Sie muss das Laufen wieder erlernen und wurde in eine Reha-Klinik eingewiesen. Dort hat sie viel Zeit, um über ihr Leben und ihre zerstörerische und gescheiterte Liebe zu Georgio nachzudenken. Und das schmerzt ebenso sehr wie die Laufübungen. Die blonde Rechtsanwältin war dem gut aussehenden Draufgänger einst in einem Nachtklub begegnet. Beim ersten Blick schon funkelte es zwischen den beiden lichterloh, deren Charaktere nicht unterschiedlicher hätten sein können. In "Mein Ein, mein Alles" beschreibt die französische Regisseurin Maiwenn eine "Amour fou". Die Hauptrollen in dem Drama werden von Vincent Cassel und Emmanuelle Bercot gespielt, die für ihre Leistung in Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde.


Batman vs Superman: Dawn Of Justice
USA 2016, 151 min
Regie: Zack Snyder
Mit: Henry Cavill, Ben Affleck, Jesse Eisenberg, Amy Adams, Gal
Gadot, Diane Lane, Jeremy Irons, Laurence Fishburne, Holly Hunter

www.batmanvsuperman.de

Darauf hat die Superhelden-Fangemeinde lange gewartet: Batman und Superman treffen erstmals auf großer Leinwand aufeinander. Während sich die Welt in diesem Film uneins darüber ist, welche Art von Retter sie am dringendsten benötigt, macht sich Batman aus Gotham City daran, seinen Widersacher Superman unter Kontrolle zu halten. Der Menschheit aber droht plötzlich eine große Gefahr. In die Rolle des Batman schlüpfen darf Ben Affleck ("Gone Girl"), Superman wird gespielt von Henry Cavill. Die Regie kommt von Zack Snyder, der vor drei Jahren bereits das Superheldenwerk "Man of Steel" in die Kinos gebracht hat. Das neue Actionspektakel kommt sowohl in 2D als auch 3D in die Kinos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.