Sonderthema:

Gewinnspiel

Gewinnspiel

1 / 2

Die Schlümpfe erobern das Kino

Wer kann das sein: Blond, blauhäutig und mit Zipfelmütze? Na – Katy Perry natürlich! Die Pop-Diva machte einen Ausflug ins Synchronstudio und lieh ihre Stimme einem Pummelchen namens Schlumpfine.

Nun kann man Katys Schlumpfine im Kino sehen und hören – wenn man bei Die Schlümpfe, dem jüngsten 3-D-Kinohit aus dem Sony-Studio, die Originalfassung wählt (auf Deutsch wird Schlumpfine von Jung-Mimin Nadine Warmuth gesprochen).

Wilde Welt
Ganz egal, in welcher Sprache: Die Wichtel geraten in der Hollywood-Produktion in eine wilde Welt, die wenig zu tun hat mit ihrer idyllischen Heimat Schlumpfhausen. Sie werden durch eine magische Röhre nach New York transportiert. Dort müssen sie sich nicht nur gegen ihre ewigen Feinde wehren, den Zauberer Gargamel und seine Katze Azrael. Sie müssen auch im Betondschungel zurechtkommen, was für kleine Gnome nicht gerade einfach ist. Regisseur Raja Gosnell zu ÖSTERREICH: "Jeder kann sich in den Schlümpfen wiedererkennen. Im Film sind sie eine dysfunktionale Familie, die aber eisern zusammenhält, wenn’s drauf ankommt."

Autor: Gunther Baumann
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum