Fans stören

Zu viele Fans am Set

Fans stören "Sherlock"-Dreh

Dr. Watson im Stress: Martin Freeman (43, "Der Hobbit") hat bei den Dreharbeiten für die Erfolgsserie "Sherlock" schwer mit dem Andrang der Fans zu kämpfen. Besonders nervenaufreibend findet Freeman den Dreh vor der Baker-Street-Kulisse in London: "Es ist schwer, unseren Job zu machen. Und das liebe ich ganz und gar nicht", sagte er der britischen Zeitung "The Independent" (Sonntagsausgabe).

Autogramm- und Selfiejäger
Hunderte Fans, die Fotos schießen und Plakate hochhalten - es sei nicht leicht, dabei einer Detektivgeschichte angemessen zu agieren. "Natürlich schätzen wir, dass die Leute (die Serie) lieben. Aber es macht die Dreharbeiten nicht gerade einfacher", so der britische Schauspieler.

An der Seite von Benedict Cumberbatch spielt Freeman den Assistenten des berühmten Detektivs, Dr. John Watson. Die Folgen der Serie, die zurzeit gedreht werden, sollen im kommenden Jahr in der BBC gezeigt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.