Sonderthema:

Echte Explosionen

"Fast & Furious 8": So irre ist der Dreh

Die Fast and the Furious-Filme sind für ihre heftigen Explosionen, argen Stunts, schnellen Autorennen und verrückten Unfällen bekannt. Während der Produktion wird zwar oft auf CGI zurückgegriffen, doch ein Video zeigt nun, wie irre der Dreh des Action-Streifens wirklich ist. Denn nicht alles ist computeranimiert.

Verrückte Szene
Der Produzent Justin King postete den kurzen Clip auf Twitter. Zuerst liegt der Fokus auf einem Helikopter, der auf die Kamera zufliegt, dann folgen Schuss-Geräusche und plötzlich fallen einige Autos aus einem Parkhaus. Geschrei, als die Wagen auf den Boden knallen und in lodernden Flammen aufgehen. Echt unglaublich, dass diese Szene wirklich so mitten in der Stadt gedreht wurde. „Stell dir vor, du hättest keine Ahnung und würde das plötzlich sehen“, kommentiert King das Video. Die Leute wären davon wohl wirklich ziemlich schockiert.

Furious 8, der erste Teil ohne Paul Walker, soll am 14 April 2017 in die Kinos kommen. Neben Vin Diesel sind diesmal die Neuzugänge Charlize Theron und Scott Eastwood mit dabei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.