Harun Farocki verstorben

Mit 70 Jahren

Harun Farocki verstorben

Der in Tschechien geborene Filmemacher und Künstler Harun Farocki ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Das bestätigte die Salzburger Galerie Thaddaeus Ropac nach Berichten von "Kurier" und dem "Monopol"-Magazin der APA. Farocki fungierte bei zahlreichen Filmen von Christian Petzold als Drehbuchautor, unter anderem bei "Gespenster" und "Die innere Sicherheit".

Vielseitiger Filmemacher
Harun Farocki wurde am 9. Jänner 1944 in Novy Jicin (Tschechien) geboren und studierte von 1966 bis 1968 an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (DFFB) in West-Berlin. Sein umfangreiches Oeuvre umfasst Spielfilme, Lehrfilme, essayistische Filmexperimente und Dokumentarfilme für das Fernsehen und das Kino. 2007 nahm er mit "Deep Play" an der documenta 12 teil. Seit 2004 war er Gastprofessor, von 2006 bis 2011 ordentlicher Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Wien

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.