Julia - So schön macht essen und beten

Eat, Pray, Love

© Getty/WireImage.com

Julia - So schön macht essen und beten

Julia Robert strahlt. Die Aktrice sieht so gut aus, wie schon lange nicht mehr. Der Grund dafür ist, neben einem glücklichen Privatleben, auch ihr neuester Film, für dessen Promotion Julia um die Welt fährt. In Eat, Pray, Love geht es um das Suchen und Finden von... sich selbst. Gerüchten zufolge habe Julia durch die Dreharbeiten auch einen neuen Glauben gefunden, sei zum Hinduismus konvertiert. Weiters heißt es, Julia habe wegen des guten Essens, das sie beim Dreh verspeisen musst eganze sieben Kilo zugelegt.

Eat, Pray, Love - Darum geht's
Liz Gilbert (Julia Roberts) hatte alles, wovon eine Frau heutzutage träumt oder zumindest träumen sollte – einen Mann, ein Haus, eine erfolgreiche Karriere. Trotzdem fühlte sich Liz - wie viele andere Frauen auch – irgendwie verloren und ziellos. Als ihre Ehe geschieden wird, steht Liz plötzlich an einem Scheideweg: Sie beschließt, alles zu riskieren und ihr altes, wohlgeordnetes Leben hinter sich zu lassen, indem sie zu einer Reise rund um die Welt aufbricht, die zu einer Suche nach sich selbst wird. In Italien entdeckt sie die Kunst des Genießens und welch großes Vergnügen einem gutes Essen bereiten kann. In Indien lernt sie die Macht der Meditation kennen und in Bali erfährt sie, zu guter Letzt und völlig unerwartet, dass wahre Liebe inneren Frieden und Ausgeglichenheit beschert.

Eat, Pray, Love. (USA 2010) Mit: Julia Roberts, Javier Bardem, James Franco, Richard Jenkins. Ab 24.9. im Kino.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.