Sonderthema:
Karl Markovics verkörpert Goebbels

NS-Propagandaminister

Karl Markovics verkörpert Goebbels

Zuletzt hat Moritz Bleibtreu in der Rolle für Aufsehen gesorgt, nun wird die Herausforderung Karl Markovics (51) zuteil: Der österreichische Schauspieler wird in einem Film des Tschechen Filip Renc NS-Propagandaminister Joseph Goebbels verkörpern. "Die Geliebte des Teufels" dreht sich um die Goebbels-Geliebte und Schauspielerin Lida Baarova, teilte die Produktionsfirma am Donnerstag in Prag mit.

Tatiana Pauhofova als Geliebte
Die Slowakin Tatiana Pauhofova (31), die in ihrer Heimat als großes Talent gilt, schlüpft dabei in die Rolle der Geliebten. Goebbels war 1936 der jungen Tschechin Baarova verfallen, die in zahlreichen Ufa-Filmen die Rolle des exotischen Vamps spielte. Erst ein Machtwort Adolf Hitlers beendete die Affäre. Baarova erhielt fortan Drehverbot in Deutschland.

Für Goebbels hatte die Schönheit zudem ihren Ufa-Kollegen und Lebensgefährten Gustav Fröhlich verlassen. Dessen Rolle soll in dem Film Ex-"Kommissar Rex" Gedeon Burkhard (45) übernehmen. Dass Fröhlich den NS-Propagandisten aus Eifersucht geohrfeigt haben soll, ist eine oft kolportierte Legende. Regisseur Filip Renc sagte, Baarovas "Unterwerfung unter Macht, Ruhm und Erfolg" sei kontrovers und voller Widersprüche. Wann die Dreharbeiten genau beginnen, ist noch nicht bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.