Sonderthema:
Kino-Comeback für gebeutelten Mel Gibson

Hangover 2

© Photo Press Service/www.photopress.at

Kino-Comeback für gebeutelten Mel Gibson

Kleiner Auftritt für Mel Gibson: Der Hollywood-Star, der nach Vorwürfen von häuslicher Gewalt seit Monaten Schlagzeilen macht, wird in der Fortsetzung der Komödie "Hangover" mitspielen. Ein US-Branchenblatt berichtete von einer kleinen, aber auffälligen Rolle als Tätowierkünstler. Der Originalstreifen drehte sich um eine ausufernde Junggesellenparty in Las Vegas, die Fortsetzung mit Gibson, Zach Galifianakis und Bradley Cooper soll in Thailand spielen.

Sorgerechtsstreit
Gibson (54) ist mit seiner russischen Ex-Freundin Oksana Grigorieva in einen Sorgerechtsstreit um die gemeinsame kleine Tochter verwickelt. Die kalifornische Polizei ermittelt wegen angeblicher Handgreiflichkeiten.

Beliebter Star
Schauspielerin und Regisseurin Jodie Foster (47) kam dem Star zur Hilfe. Gibson sei trotz seiner Probleme "der beliebteste Mann im Filmgeschäft", sagte Foster in einem Fernsehinterview. Sie lobte ihn als "loyalen Freund", der eine "harte Zeit" durchlaufe. Foster hatte Gibson für ihr letztes Regieprojekt mit dem Titel "Beaver" vor die Kamera geholt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.