Kino-Tipps

"Wilde Maus" und Oscar-Film startet

Sie wissen noch nicht, was diese Woche im Kino los ist? Das sind unsere Kino-Tipps für Sie und Ihre Wochenendplanung!

Wilde Maus
Mit kultigen Auftritten u.a. in den Brenner-Filmen hat der Schauspieler und Kabarettist Josef Hader bereits österreichische Film- und Fernsehgeschichte geschrieben. Am Samstag feiert der bald 55-Jährige nun seinen internationalen Einstand als Regisseur: Sein Debütfilm "Wilde Maus" konkurriert im Wettbewerb der 67. Berlinale um den Goldenen Bären. In der Tragikomödie verkörpert der gebürtige Mühlviertler den narzisstischen Musikkritiker Georg, der nach seiner Kündigung bei einer Wiener Zeitung nach Rache sinnt. Seiner sich nach Nachwuchs sehnenden, jüngeren Frau Johanna (Pia Hierzegger) die Kündigung verschweigend, geht der 50-Jährige auf nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef. Tagsüber bringt er mit seinem ebenfalls arbeitslosen, ehemaligen Mitschüler Erich (Georg Friedrich) eine alte Achterbahn im Prater - die "Wilde Maus" - wieder in Schuss. A 2017. 102 min. Regie: Josef Hader. Mit: Nora von Waldstätten, Georg Friedrich, Josef Hader, Denis Moschitto, Jörg Hartmann, Pia Hierzegger.

Video zum Thema Exklusiv: Trailer zum Hader-Film "Wilde Maus"
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Fences
Es hätte etwas werden können aus Troy Maxson (Denzel Washington, der hier auch Regie führt). Er war einmal Baseballstar in der US-Schwarzen-Liga, doch die weiße Profi-Liga wurde erst dann auch für Farbige geöffnet, als es für ihn bereits zu spät war. Im Pittsburgh der 1950er-Jahre arbeitet er stattdessen als Müllmann - statt des Baseballschlägers schwingt er große Reden. Der Patriarch hält seiner Frau (Viola Davis) und den Söhnen oft brutal-ehrliche Vorträge über seine Sicht auf das Leben und die Werte, für die es sich zu kämpfen lohnt. Der Film basiert auf einem Theaterstück von August Wilson. Die Schauspielerleistungen sind beeindruckend - vier Oscarnominierungen für den Film sind der Lohn (bester Film, beste Hauptdarstellerin, bester Hauptdarsteller, bestes adaptiertes Drehbuch) . USA 2016. 138 min. Regie: Denzel Washington. Mit: Denzel Washington, Viola Davis, Mykelti Williamson, Russell Hornsby, Jovan Adepo.

Mein Leben als Zucchini
Der kleine Zucchini - auf diesen Spitznamen besteht der Neujährige - muss nach dem Tod seiner Mutter ins Kinderheim. Nach anfänglicher Einsamkeit freundet sich der Bub aber bald mit seinen Schicksalsgenossen an und bildet eine Freundestruppe, die in harten wie in schönen Zeiten zusammensteht. Man gibt einander Halt - was auch für Neuankömmling Camille gilt, die von ihrer grausamen Tante wegen des Pflegegelds aus dem Heim wieder abgeholt werden soll. Nun müssen die Kinder zusammenstehen, um Camille zu retten. Der Stop-Motion-Animationsfilm des Schweizer Regisseurs Claude Barass geht am 26. Februar ins Rennen um einen Oscar. F/CH 2016. 66 min. Regie: Claude Barras.

Schatz, nimm du sie!
In der deutschen Comedy-Szene ist Carolin Kebekus (36) in den vergangenen Jahren zur bestimmenden Größe geworden. Nun wagt sie auch den Sprung auf die Kinoleinwand. In "Schatz, nimm du sie!" spielt sie eine Mutter, die ihren Kindern das Leben zur Hölle macht - damit sich diese freiwillig für ein Leben beim Vater entscheiden. Das Paar will sich nämlich scheiden lassen und beide Ex-Partner haben ganz eigene Karrierepläne. Das Drehbuch der Komödie basiert auf dem französischen Film "Mama gegen Papa - Wer hier verliert, gewinnt", dreht sich aber voll und ganz um seine Hauptdarstellerin, die sich so direkt und schnoddrig geben kann wie auf der Bühne. D 2017. 90 min Regie: Sven Unterwaldt Jr.. Mit: Carolin Kebekus, Maxim Mehmet, Axel Stein, Jasmin Schwiers, Thomas Heinze.

John Wick: Kapitel 2
Der Hollywoodstar Keanu Reeves (52) kehrt als Actionheld John Wick auf die Leinwand zurück. In dem neuen Film von Regisseur Chad Stahelski, "John Wick: Kapitel 2", spielt Reeves einen Killer, der eigentlich mal wieder in den Ruhestand wollte. Doch dazu kommt es nicht: Ein ehemaliger Kollege muss die Kontrolle über eine mysteriöse, international agierende Organisation von Auftragskillern erlangen. Um einen Schwur zu erfüllen, muss Wick ihm dabei helfen - und statt seinen Ruhestand zu genießen reist er nach Rom, wo er mit einigen der gefährlichsten Killer der Welt konfrontiert wird. USA 2017. 123 min. Regie: Chad Stahelski. Mit: Keanu Reeves, Bridget Moynahan, Ian McShane, Peter Stormare, Laurence Fishburne.

Empörung
Ausgerechnet in einem streng protestantischen College im Mittleren Westen will der begabte Marcus Messner (Logan Lerman) vor seinen überbesorgten Eltern und der drohenden Einberufung in den Koreakrieg entfliehen. Dort trifft er nicht nur auf einen inquisitorischen Direktor, sondern auf eine Atomsphäre aus subtiler Unterdrückung, Bigotterie und bedrohlichem Konservatismus. Produzent und Drehbuchautor James Schamus ("Tiger and Dragon") verfilmt in seinem Regiedebüt "Empörung" den gleichnamigen Roman von Philip Roth, in dem ein grundehrlicher und freidenkender junger Mann an der repressiven McCarthy-Ära scheitert. USA/CHN/BRA/D 2016. 110 min. Regie: James Schamus. Mit: Sarah Gadon, Logan Lerman, Tracy Letts, Ben Rosenfield, Tijuana Ricks.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.