Kinocharts - Shrek macht SATC 2 platt

"Für immer Shrek"

© AP, Reuters

Kinocharts - Shrek macht SATC 2 platt

Das grüne Monster "Shrek" hat sich gegen die Frauenpower von "Sex and the City 2" in US-Kinos behaupten können. Dem in 3D gedrehten Zeichentrickfilm "Für immer Shrek" gelang es mit einem geschätzten Einspielergebnis von 43,3 Millionen Dollar (35 Millionen Euro) bis zum Sonntagabend, den Spitzenplatz der Charts zu verteidigen. Die vier New Yorker Freundinnen, gespielt von Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon, mussten sich in der gleichen Zeit mit Einnahmen von 37,7 Millionen Dollar und damit dem zweiten Rang begnügen, berichtete das Blatt "Daily Variety" am Sonntagabend, 30.5.

Schlechte Kritiken für SATC 2 schuld
Die endgültigen Zahlen für das Feiertagswochenende standen allerdings noch aus. In den USA wurde am Montag der Volkstrauertag (Memorial Day) begangen. Der vierte und letzte "Shrek"-Film hatte am vergangenen Wochenende bereits "Iron Man 2" von der Spitze der Charts verdrängt. Jetzt kam ihm die teils recht negative Kritik an dem Abenteuer des "Sex and the City"-Quartetts in Abu Dhabi zu Gute. Der von einer Videospielserie adaptierte Historienfilm "Prince of Persia - Die vergessene Zeit" schaffte es auf Platz drei. Das Endergebnis für das dreitägige Wochenende sollte am Montagabend veröffentlicht worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.