Fox: Rausschmiss wegen Hitler-Sager

Transformers 3

Fox: Rausschmiss wegen Hitler-Sager

Hollywoodstar Megan Fox wird im dritten Teil von "Transformers" nicht mehr mit von der Partie sein. Die Option der 24-jährigen Schauspielerin für den dritten Film der Erfolgsreihe sei nicht gezogen worden, teilte das Filmstudio Paramount Pictures mit. Nähere Einzelheiten wurden nicht genannt.

"Er will an seinem Set wie Hitler sein"
Gerüchten zu Folge ist eine Aussage über Michael Bay (Regisseur der Filmreihe) schuld, die Megan Fox während eines Interviews gegenüber der Zeitschrift wonderland getätigt hat. Sie sagte über Bay: "Er ist wie Napoleon und er will sich einen Ruf als irrer, anrüchiger Verrückter schaffen. Er will an seinem Set wie Hitler sein und das ist er. Es ist ein Albtraum, für ihn zu arbeiten, aber wenn man ihm außerhalb des Sets begegnet und er nicht in seine Regisseur-Attitüde vertieft ist, dann mag ich seine Persönlichkeit auf eine gewisse Art sehr, weil er so unbeholfen ist, hoffnungslos unbeholfen. Er hat keinerlei Gespür für sozialen Umgang.“

Wer übernimmt den sexy Part?
Unklar blieb, wer Fox ersetzen soll. Im Gespräch sind angeblich Gemma Arterton ("Prince of Persia"), Amanda Seyfried ("Chloe") und Model Bar Rafaeli. Die Dreharbeiten zu "Transformers 3" sollen im Mai 2010 beginnen, in die Kinos kommen soll der Film im Juli 2011. Fox war mit den ersten beiden Teilen von "Transformers" zu einer der erfolgreichsten Jungschauspielerinnen Hollywoods und zum Sexsymbol aufgestiegen. Die Filme spielten weltweit über 1,5 Milliarden Dollar (1,222 Mrd. Euro) ein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.