Haneke für dt. Filmpreis nominiert

Auszeichnung

© AP

Haneke für dt. Filmpreis nominiert

Michael Haneke, Christian Berger und Birgit Minichmayr dürfen heute, Freitag, Abend auf den Deutschen Filmpreis hoffen. Die höchstdotierte deutsche Kulturauszeichnung - insgesamt werden Preisgelder von knapp 2,9 Millionen Euro vergeben - wird im Berliner Friedrichstadtpalast verliehen. Das Oscar-nominierte Drama "Das weiße Band" gilt mit Nominierungen in 13 Kategorien als klarer Favorit. Regisseur Haneke ist für den Regie- und Drehbuchpreis, Berger für den Kamerapreis nominiert.

Birgit Minichmayr
Mit Birgit Minichmayr hat die Hauptdarstellerin von Maren Ades "Alle anderen" ebenfalls gute Chancen auf eine Auszeichnung. Um den besten Spielfilm konkurriert neben "Das weiße Band" und "Alle anderen" auch die österreichische Produktion "Wüstenblume" von Sherry Hormann. In der Kategorie der besten Kamera erhielt auch Reinhold Vorschneider für die österreichische Produktion "Der Räuber" eine Nominierung. Die "Lola", die mit dem Filmpreis verbundene Statuette, wird zum 60. Mal verliehen. ARD überträgt die Gala ab 21.45 Uhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.