Mileys Bondage-Clip bei Porno-Festival

Miley goes Porno

Mileys Bondage-Clip bei Porno-Festival

Für einen Grammy hat es für Miley Cyrus dieses Jahr zwar nicht gereicht, aber vielleicht hat die Skandalsängerin jetzt sogar eine Nische gefunden, die noch besser zu ihr passt. Dunkel erinnern wir uns an ihren kurzen Kunstfilm "Tongue Tied" von Regisseur Quentin Jones, in dem sie sich halbnackt im Bondage-Stil räkelt. Genau dieser Clip soll nun beim nächsten NYC Porno-Filmfestival gezeigt werden.

Eigene Entscheidung
Das Video wurde bereits im Mai letzten Jahres als Promo für ihre Bangerz-Tour veröffentlicht und wurde von Miley selbst für das Festival eingereicht (warum wundert uns das jetzt nicht?). Festivalgründer Simon Leahy ist jedenfalls schwer begeistert: "Es ist eine populäre Herangehensweise an das Thema Sadomaso. Sie entwickelt sich immer mehr zu einer zeitgenössischen Künstlerin."

Zwar ist das vierminütige Filmchen der 22-Jährige kein Porno im klassischen Sinn (keine Sexszenen), doch mit Bondage-Motiven wird darin nicht gespart: Miley trägt einen Augenbinde, ihre Beine sind mit Bändern gefesselt und sie wird an einen Sessel gebunden, nur ihre Nippel mit sind schwarzem Klebeband bedeckt. Gerade so kurz vor dem Kinostart von "Fifty Shades of Grey" ist das Thema Sadomaso natürlich so aktuell wie nie.

Video zum Thema Miley Cyrus halbnackt in Kunstfilm

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.