Milla's Monster Metzelei ist auf Platz 1

Resident Evil 4

© GettyImages

Milla's Monster Metzelei ist auf Platz 1

"Resident Evil - Afterlife", der 4. Teil der Horror-Action-Serie, hat am Wochenende an den nordamerikanischen Kinokassen abgeräumt. Das erstmals in 3D gedrehte apokalyptische Spektakel mit Milla Jovovich als schlagkräftige Heldin spielte nach Studioschätzungen vom Sonntag, 12.9., 27.7 Millionen Dollar (knapp 22 Millionen Euro) ein. Der vierte Teil, der ab Donnerstag, 16.9. auch in den deutschen Kinos läuft, legte damit einen deutlich besseren Kinostart als seine Vorgänger hin.

Diashow Resident Evil - Szenenfotos
Resident Evil

Resident Evil

Power-Amazone

Power-Amazone

Alice begibt sich nach L.A. in der Hoffnung dort nicht-infizierte Menschen zu finden...

Ausweglos?

Ausweglos?

...Es ist zu spät! Auch dort gibt es tausende Infizierte...

Gefährlich

Gefährlich

Alice und ihre Begleiter finden sich in einer scheinbar ausweglosen, tödlichen Falle wieder…

Mit allen Mitteln

Mit allen Mitteln

Die einsamen Streiter wollen den Umbrella-Konzern endgültig vernichten

Eingeschworen

Eingeschworen

Ali Larter ist auch wieder im Anti-Zombie-Team dabei.

1 / 6
  Diashow


Reihung
Der Actionfilm "Takers" über eine Diebesbande landete mit 6,1 Millionen Dollar auf dem zweiten Platz der Charts. In drei Wochen spielte er nun schon 48 Millionen Dollar ein. "Takers" mit der Ensemble-Besetzung von Hayden Christensen, Matt Dillon, Chris Brown und Idris Elba läuft Mitte November in Deutschland an.

Diashow The American - Szenenbilder
Plakat.jpg

Plakat.jpg

George als Serienkiller, der aussteigen will

George als Serienkiller, der aussteigen will

George als Serienkiller, der aussteigen will

George als Serienkiller, der aussteigen will

George als Serienkiller, der aussteigen will

George als Serienkiller, der aussteigen will

George als Serienkiller, der aussteigen will

George als Serienkiller, der aussteigen will

1 / 5
  Diashow


Clooney auf Platz 3
Den dritten Rang sicherte sich George Clooney mit "The American" in der Rolle eines Auftragskiller, der sich in einem italienischen Bergdorf versteckt hält. Der Spitzenreiter vom vorigen Wochenende brachte jetzt auf dem dritten Rang weitere 5,9 Millionen Dollar in die Kassen. Das zweite Regiewerk des Fotografen Anton Corbijn geht wie "Resident Evil - Afterlife" in dieser Woche in Deutschland an den Start.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.